Zaalouk – Marokkanischer Auberginensalat

von Fernwehküche

Genau ein Jahr ist es jetzt her, als ich zusammen mit Ina zu unserem Marrakesch-Abenteuer aufgebrochen bin. Damals ahnten wir nur am Rande, dass wir uns schon wenige Wochen später inmitten einer Pandemie befinden und dies vorerst unsere letzte Reise ins Ausland sein würde. Ganz getreu des Mottos meiner Fernwehküche Schmecken und Erinnern habe ich euch heute diesen leckeren marokkanischen Auberginensalat mitgebacht, der den Namen Zaalouk trägt.

Zaalouk - Marokkanischer Auberginensalat

Keine Lust zu Lesen?

Hier geht's direkt zum Rezept

Zaalouk - Marokkanischer Auberginensalat

Sweet sweet travel memories

Marokko ist ein eindrucksvolles und faszinierendes Land. Bunte Farben, exotische Gerüche, belebte Straßen und verwinkelte Gässchen. Sofort fühle ich mich in das bunte Treiben auf den Straßen hineinversetzt. Die Faszination des Fremden, Unbekannten und gleichzeitig – tja wie soll ich es sagen – ein Gefühl von Überforderung. Nach wie vor fällt es mir schwer, diese Erfahrung in Worte zu fassen. Marokko muss man einfach erlebt haben!

Meine Marrakesh-Impressionen und interessante Infos rund um die Marokkanische Küche habe ich nach unserer Reise hier zusammengefasst.

Jetzt ein Jahr später, habe ich mir vorgenommen mich endlich mal an das Fotobuch ranzumachen um die schönen Reiseimpressionen zu verewigen. Dabei musste ich unbedingt noch einmal durch meine Blogbeiträge stöbern und feststellen, dass ich das Rezept für den leckeren Auberginensalat noch gar nicht online gestellt habe. Deshalb musste das noch ganz fix nachgeholt werden.

Zaalouk - Marokkanischer Auberginensalat

Zaalouk – Marokkanische Auberginenliebe

Wir lieben Zaalouk! In Marokko wird der marokkanische Salat gerne als Vorspeise oder als Beilage serviert. Der würzige Salat aus gegrillter Aubergine lässt sich super als Meal Prep vorbereiten und ist eine Woche lang im Kühlschrank haltbar. Außerdem ist Zaalouk wunderbar vielseitig! Denn es lässt sich nicht nur als Salat sondern auch als leckere Beilage oder Dip verzehren. Ich kann auf jeden Fall sagen, wer Auberginen liebt, der sollte sich dieses Rezept auf gar keinen Fall entgehen lassen!

Zaalouk - Marokkanischer Auberginensalat
Zaalouk
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
 

Rezept für den marokkanischen Auberginensalat mit frischen Kräutern

Gericht: Salat
Länder & Regionen: Marokko
Keyword: Auberginen, Auberginen Rezepte, Auberginensalat, Marokkanische Küche, Marokkanische Rezepte, Marokkanische Spezialiäten, Marokkanischer Auberginensalat, Zaalouk
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 Aubergine
  • 2 Tomaten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 5 Stengel frischer Koriander
  • 1/2 Bunt Stengel frische Petersilie
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Chili
Anleitungen
  1. Die Aubergine und die Tomaten gründlich waschen und in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden.

  2. Koriander und Petersilie mit kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.

  3. Wer mag kann ein paar Blätter von der Petersilie abzupfen und später zum Garnieren verwenden.

  4. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

  5. Das Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Die Auberginenwürfel darin anschwitzen.

  6. Nach ca. 3 Minuten den Knoblauch hinzugeben und alles für weitere 2 Minuten anschwitzen.

  7. Das Ganze mit ca. 200 ml Wasser abblöschen und zum Köcheln bringen.

  8. Die Hitze reduzieren und die Auberginenstücke ca. 20 Minuten auf geringer Flamme weiterköcheln lassen, bis sie gar sind. Ggfs. noch etwas Wasser hinzugeben, damit die Masse nicht in der Pfanne einbrennt.

  9. Dann die Tomatenwürfel dazugeben und mit der Aubergine weitere 10 Minuten köcheln lassen.

  10. Mit 1 TL Salz, 1 TL Paprikapulver, 1/2 TL Kreuzkümmel und 1 Prise Chiliflocken würzen.

  11. Zum Schluss die gehackten Kräuter hinzugeben.

  12. Das Zaalouk mit Hilfe eines Kochlöffel etwas zerstampfen, in eine Schale füllen und servieren.

  13. Zaalouk kann als lauwarmer Salat oder auch kalt verzehrt werden. Dazu ein paar selbstgemachte Faldenbrote und ihr habt eine sehr leckere marokkanische Mahlzeit.

Zaalouk - Marokkanischer Auberginensalat

Weitere Inspiration aus der Marokkanischen Küche

Die Marokkanische Küche hat mich so fasziniert, dass ich nach unserer Rückkehr unbedingt die ein oder andere Leckerei ausprobieren musste, die uns dort begegnet ist. Hier findest du eine kleine Zusammenfassung der Rezepte, die du auf dem Blog finden kannst:

Marokkanische Fladenbrote und Harcha

Marokkanische Fladenbrote und Harcha
Hier geht’s zum Rezept

Chermoula-Ofenblumenkohl auf Kräutercouscous und Kardamom-Blumenkohlpüree

Marokkanischer Ofenblumenkohl
Hier geht’s zum Rezept

Marokkanische Pastilla

Marokkanische Pastilla
Hier geht’s zum Rezept

Marokkanisches Pistazienkonfekt

Marokkanisches Pistazienkonfekt
Hier geht’s zum Rezept

Lust auf noch mehr Rezeptinspiration?

Dann schaut unbedingt mal bei Ina auf dem Blog vorbei. In ihrem Beitrag findest du neben den marokkanischen Pfannkuchen Baghir auch Rezepte für tolle Tahini-Mandel-Kekse und Maaqouda – frittierte Kartoffelplätzchen verlinkt.

Was meinst du?

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Rezept? Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es?
Ich freue mich immer über Lob, freundliche und konstruktive Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Daher lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

Falls du das Rezept für Zaalouk für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden

Zaalouk Pinterest
Zaalouk Pinterest
Zaalouk Pinterest

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren