Weihnachts-Chutney mit Madeirawein

von Fernwehküche
0 Kommentar
Weihnachts-Chutney mit Portwein

Heute stelle ich euch dieses leckere Weihnachts-Chutney mit Madeirawein vor, das an Heilig Abend unserem Weihnachtsmenü einen besonderen Pepp verpassen darf! Die marmeladenartige Soße mit Zwiebel, Apfel und Birne ist süß und würzig und passt ganz wunderbar zu Fleisch und Käse. Der Madeirawein verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas.

Weihnachts-Chutney

Madeirawein ist wie der Name bereits verlauten lässt, eine Spezialität der Insel Madeira. Bei der Herstellung des Likörweins wird ähnlich wie bei Portwein die Gärung durch Zugabe von hochprozentigem Weinbrand unterbrochen. Dadurch behält der Wein seine Süße.

Die Besonderheit des Madeiraweins ist jedoch die fünf- bis achtmonatige Lagerung bei erhöhter Temperatur von bis zu 75 Grad Celsius. Diese Besonderheit soll angeblich dem puren Zufall geschuldet sein: Die portugiesischen Seefahrer entdeckten bei Ihren langen Reisen durch Ostindien zufällig, dass durch die langen Transportwege sich die Qualität des Weins verbesserte. Dies wurde auf die Hitze zurückgeführt, der die Fässer ausgesetzt waren. Von da an wurden die Fässer auf die sogenannte Vinho da Roda geschickt um diese über Monate auf den warmen Schiffen zu lagern bevor der Wein abgefüllt und verkauft wurde.

Weihnachts-Chutney

Ich habe den Madeirawein während meines Urlaubs auf Madeira kennen und lieben gelernt und mag ihn seither auch ein bisschen lieber als Portwein. Das Rezept für das Weihnachts-Chutney habe ich aus meinem letzten Portugal-Urlaub mitgebracht und freue mich schon seit Anfang des Jahres darauf, es endlich auszuprobieren zu dürfen. Nun ist es endlich so weit!

Weihnachts-Chutney

Das Weihnachts-Chutney kann abgefüllt in sterile Gläser über mehrere Monate haltbar gemacht werden und ist eine wunderbare Geschenkidee als kleines Dankeschön für die Einladung zum Weihnachtsessen.

 

Weihnachts-Chutney mit Madeirawein
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 30 Min.
 
Keyword: Chutney, Weihnachts-Chutney, Weihnachtsrezepte
Portionen: 1 kg
Zutaten
  • 450 g Zwiebeln geschält und und gewürfelt
  • 5 EL Wasser
  • 900 g Äpfel geschält, entkernt und gewürfelt
  • 700 g Birnen geschält, entkernt und gewürfelt
  • 85 g Pflaumen entsteint und gewürfelt
  • 570 ml Apfelessig
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Cayenne Pfeffer
  • 225 g Zucker
  • Halbe Flasche Madeirawein Alternativ: Portwein
Anleitungen
  1. Die Zwiebeln mit dem Wasser in einen großen Topf geben und andünsten.

  2. Die Äpfel und Birnen hinzugeben und alles zusammen 15 - 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  3. Anschließend die Pflaumen, die Gewürze und die Hälfte des Apfelessigs unterrühren. Alles nochmals aufkochen lassen und dabei regelmäßig umrühren, damit das Chutney nicht am Boden einbrennt. Das Chutney sollte eine leicht dickflüssige Konsistenz annehmen.    

  4. Den Zucker, die andere Hälfte des Essigs und den Madeitawein unterrühren. So lange weiter rühren, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. 

  5. Das Chutney unter ständigem rühren reduzieren lassen.

  6. Zum Schluss das Chutney in sterilisierte Gläser abfüllen und idealerweise ein paar Tage oder Wochen reifen lassen. 

 

Weihnachts-Chutney

Nach den ereignisreichen Adventstagen wünsche ich euch einen besinnlichen Jahresausklang, ruhige Stunden und gute Gespräche im Kreise eurer Liebsten. Lasst es euch gut gehen und genießt die Feiertage!

Das Geheimnis von Weihnachten besteht darin,

dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen

auf das Unscheinbar und Kleine hingewiesen werden.

 

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren