Empadão de Carne Picada – Portugiesischer Kartoffel-Hack-Auflauf

von Fernwehküche
0 Kommentar

Heute kochen wir wieder saisonal und dafür habe ich das Rezept für einen leckeren Empadão de Carne Picada mitgebracht. Der Empadão ist ein portugiesischer Auflauf, der mit Kartoffelpüree und Hackfleisch zubereitet wird. Bei dem Rezept handelt es sich um echte portugiesische Hausmannskost. Seid ihr Neugierig? Vorhang auf für unsere März Runde Saisonal is(s)t besser!

Saisonal is(s)t besser

Keine Lust auf Lesen?

Hier geht's direkt zum Rezept

Empadão de Carne Picada

Saisonal is(s)t besser – Was essen wir im März?

Hier findest du eine handliche Übersicht aller saisonalen Zutaten, die der März für uns bereit hält. Den vollständigen Saisonkalender findest du hier.

Saisonkalender März
Empadão de Carne Picada

Kartoffelliebe

Nicht nur bei uns in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Teilen Europas zählt die Kartoffel zu den beliebtesten Lebensmitteln. Hierzulande werden im Durchschnitt pro Jahr um die 60 kg Kartoffeln pro Kopf verzehrt.

Auch in meiner Fernwehküche möchte ich die Kartoffel nicht missen. Deshalb habe ich mir für unsere saisonale Kochrunde dieses mal ein Kartoffel-Rezept aus Portugal ausgesucht. Das Beste daran ist: Es lässt sich ganz leicht mit saisonalen und regionalen Zutaten zubereiten! Beim Fleisch achte ich ebenfalls darauf, ausschließlich qualitativ hochwertiges Fleisch in Bio-Qualität zu konsumieren.

Der Empadão de Carne Picada passt auch super auf den Meal Prep Plan. Bereitet man ihn im Original-Rezept zu, kann man super 2-3 Tage davon essen und auch aufgewärmt schmeckt er noch super lecker!

Gewusst?

Hier ein paar interessante Fakten rund um die Kartoffel:

  • Der Pro-Kopf-Verbrauch nimmt allerdings immer mehr ab. Während wir im Jahr 2000 rund 70 Kilogramm Kartoffeln pro Kopf im Jahr verzehrten, sinkt der Kartoffelverbrauch stetig. Zum Vergleich: In den 50ern haben wir Deutsche Sage und Schreibe rund 186 kg Kartoffeln pro Kopf im Jahr verzehrt.
  • Die Kartoffel gilt aufgrund ihres hohen Stärkegrads oft als Dickmacher. Das ist jedoch ein weit verbreiteter Irrglaube. Tatsächlich besteht die Kartoffel zu 80% aus Wasser. Auf 100 Gramm Kartoffel kommen gerade einmal 70 Kilokalorien – dieselbe Menge Hartweizennudeln hat mehr als doppelt so viel. 
  • Die Frische der Kartoffel lässt sich am erdigen Geruch. der gleichmäßig gelbbraunen Farbe und an der trockenen Schale erkennen.
  • Die Kartoffel gehört zu den vielseitigsten Lebensmittel überhaupt. Egal ob gebacken, gekocht, gedünstet, gebraten oder puriert: Die Kartoffel wird einfach nie langweilig und lässt sich mit nahezu allen Zutaten kombinieren.
  • Deutschland gilt als wichtigstes Importland für Frühkartoffeln, was eigentlich völlig unnötig ist. Im Frühjahr finden wir Kartoffeln aus Spanien, Israel oder Ägypten in den Supermarktregalen. Dabei können wir das ganze Jahr über regional angebaute Kartoffeln konsumieren. Deshalb achtet bei eurem Einkauf darauf, dass die Kartoffeln aus Deutschland stammen. Warum teuer importierte Kartoffeln konsumieren, die einmal um die halbe Welt geschifft werden, wenn wir doch regional und bio kaufen können?

So, jetzt aber genug von der Kartoffel und weiter mit unserer saisonalen Kochrunde!

Wer kocht mit?

Diesen Monat sind wie immer mit am Start:

Empadão de Carne Picada
Empadão de Carne Picada
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
 

Portugiesischer Kartoffel-Hack-Auflauf

Gericht: Herzhaftes, Kartoffelauflauf
Länder & Regionen: Portugal
Keyword: Empadão, Empadão de Carne Picada, Kartoffel-Hack-Auflauf, Kartoffelauflauf, Kartoffelrezepte, Portugiesischer Kartoffel-Hack-Auflauf
Portionen: 6 Personen
Zutaten
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 g Bio-Hackfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1 Bund frischer Oregano (Alternativ: Getrockneter Oregano)
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1,2 kg Kartoffel (mehlig kochend oder vorwiegend mehlig kochend)
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • Muskatnuss
Anleitungen
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken.

  2. Die Schale von den Tomaten abziehen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

  3. Einen Topf mit Wasser füllen und die Kartoffeln mit der Schale in etwas Salzwasser ca. 35 Minuten weich kochen.

  4. Währenddessen kann die Hackfleischfüllung zubereitet werden. Dazu In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und die Knoblauchzehen darin anbraten, bis die Zwiebel glasig wird.

  5. Die Tomatenwürfel sowie 2 EL Tomatenmark (oder alternativ passierte Tomaten) hinzufügen.

  6. Anschließend das Hackfleich mit in die Pfanne geben und scharf anbraten.

  7. Alles mit Salz, Pfeffer, dem Oregano und einer Messerspitze gemahlene Nelken würzen.

  8. Den Weißwein hinzufügen und die Hackpfanne auf geringer Stufe ca. 10 Minuten vor sich hinköcheln lassen.

  9. Die Pfanne vom Herd nehmen. Das Hackfleich noch einmal abschmecken und die frisch gehackte, glatte Petersilie untermischen. Die Pfanne beiseite stellen.

  10. Die Kartoffeln vom Herd nehmen, abschrecken und pellen.

  11. Mit einem Püreestampfer oder Pürierstab die Kartoffeln zum Püree verarbeiten.

  12. Die Butter und die Milch untermengen, sodass das Kartoffelpüree eine schöne cremige Konsistenz erhält.

  13. Das Kartoffelpüree mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  14. Zum Schluss 2 Eigelb unter das Kartoffelpüree rühren und das Püree gut durchmischen.

  15. Die Hälfe des Kartoffelpürrees auf dem Boden einer großen Auflaufform verteilen.

  16. Anschließend das Hackfleich darauf verteilen.

  17. Die andere Hälfte des Kartoffelpürees auf dem Hackfleisch verteilen. Wer mag kann das Kartoffelpüree auch in einen Spritzbeutel füllen und es mit Hilfe des Spritzbeutels auf dem Hackfleich verteilen. Das sorgt für einen schönen optischen Effekt – ist aber kein Muss.

  18. Den Auflauf im vorheizten Backofen bei 190° ca. 30 Minuten gratinieren lassen.

  19. Warm servieren und genießen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp für Schleckermäuler:

Wer mag, kann auf dem Empadão geriebenen Käse verteilen und den Auflauf mit Käse überbacken. 

Empadão de Carne Picada

Bist du dabei?

Zeige uns dein saisonales Gericht und mache bei unserer Kochrunde mit! Falls du ein leckeres Gericht zubereitet hast, dass du mit uns teilen möchtest, kannst du dich einfach in die Linkliste unten eintragen und/oder dein Gericht mit uns auf Instagram unter dem Hashtag: #saisonalisstbesser teilen.

Vergiss nicht mich (@fernwekueche) auf deinem Bild zu verlinken. Am Ende des Monats teile ich eine Zusammenfassung aller Beiträge, die im Februar zusammen getragen wurden in meinen Stories. Wir freuen uns, auf viele leckere Gerichte und Rezeptvorschläge!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Falls du das Rezept für den Empadão de Carne Picada für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren