Maulwurfkuchen – Ein Geburtstagsklassiker

von Fernwehküche
6 Kommentare

Ein Hoch auf den Maulwurfkuchen – ein Klassiker unter den Geburtstagskuchen! Wenn liebe Bloggerkolleginnen Bloggeburtstagfeiern und zu einer Blogparade einladen, dann meldet sich hier sofort die Kuchenlaune zu Wort! Heute dreht sich alles rund um den Geburtstag hier auf dem Blog.

Keine Lust auf Lesen?

Hier geht's direkt zum Rezept

Maulwurfkuchen

Happy Birthday to youuuu!

Die liebe Kathrina von Küchentraum und Purzelbaum feiert zweijährigen Bloggergeburtstag und aus diesem Anlass teile ich heute eines meiner liebsten Familienrezepte mit euch: der Maulwurfkuchen.

Die Liste unserer liebsten Geburtstagskuchen ist ganz schön lang und irgendwie hat jeder so seine ganz eigene Top 3 der Lieblingsgeburtstagskuchen. Ehrlich gesagt konnte ich mich erst einmal nicht so richtig für einen Favoriten entscheiden, als Kathrina mich dazu einlud bei ihrer Blogparade mitzumachen. Schlussendlich hat mir der Herzensmann die Entscheidung abgenommen und sich einen Maulwurfkuchen gewünscht. Dann lasst uns mal das Rührgerät anschmeißen!

Maulwurfkuchen

Der Maulwurfkuchen

Der Maulwurfkuchen ist ein waschechter Kuchenklassiker und erfreut sich allgemeiner Beliebtheit. Schokoladig, bananig und sahnig kommt er daher und lässt Klein und Groß im Kuchenhimmel schweben. Auf Kindergeburtstagen durfte er einfach nicht fehlen.

Auch die backende Mama fand den Maulwurfkuchen klasse, immerhin ist es ein absolut gelingsicheres Rezept und der er ist schnell und einfach zubereitet. Ich behaupte mal, dass es in jeder Familie ein ganz eigenes Maulwurfkuchenrezept gibt. Die einen mögen ihn extra schokoladig, bei den anderen wandern Schokoraspel mit in die Sahnefüllung. Andere wiederrum essen den Maulwurfkuchen lieber mit Erdbeeren statt Bananen.

Unser Familienrezept setzt auf eine Mischung von Banane und Mandarine. Das macht den Maulwurfkuchen noch einen Tick saftiger und bildet einen guten Kontrast zur Sahne. In den Kuchenboden wandern außerdem Schokoraspel mit rein. Für mich ist es schlichtweg das beste Rezept! Probier es doch einfach mal selbst aus und lass mich gerne wissen, wie dir der Maulwurfkuchen geschmeckt hat.

Maulwurfkuchen
5 von 2 Bewertungen
Maulwurfkuchen
Maulwurfkuchen
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
50 Min.
 
Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Maulwurfkuchen, Maulwurfkuchen Rezept, Maulwurftorte
Zutaten
  • 6 Eier
  • 140 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 200 g Schokoladen-Raspel
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1-2 EL Kakao
  • 1 Dose Mandarinen (314ml Abtropfgewicht)
  • 2 mittelgroße Bananen
  • 1 Zitrone
  • 750 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL Kabapulver
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

  2. Die Eier trennen.

  3. Butter, Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren.

  4. Die Eigelb einzeln unterrühren.

  5. Mehl, Backpulver, 1-2 EL Kakao und 100 g Schokoraspel mischen.

  6. Nach und nach unter die Eimasse rühren.

  7. Eiweiß steif schlagen und unterheben.

  8. Den Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) füllen.

  9. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 45 – 50 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  10. Den Kuchenboden 1 – 1,5 cm tief mit Hilfe eines Löffeks aushöhlen. Dabei unebdingt einen etwa 2cm breiten Rand lassen um den Maulwurfkuchen die nötige Stabilität zu geben.

  11. Das Kucheninnere in eine Schüssel geben und zerkrümeln.

  12. Die Mandarinen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

  13. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Bananenscheiben mit etwas Zitronensaft betreufeln.

  14. Die Früchte auf dem Kuchenboden verteilen.

  15. Für die Sahnecreme 2 Päckchen Vanillezucker, Sahne und 1 Päckchen Sahnefestiger steif schlagen. Zum Schluss die übrig gebliebenen Schokoraspel unterheben.

  16. Die Sahnecreme kuppelartig auf den Früchten verteilen.

  17. Die Sahnecreme dick mit den Kuchenkrümmeln bestreuen und zum Schluss etwas Puderzucker und Kakao darüber streuen.

Rezept-Anmerkungen

Foodie-Tipp:

Bananen und Mandarinen können auch durch frische Erdbeeren oder andere Beeren ausgetauscht werden. 

Maulwurfkuchen

Lust auf noch mehr Geburtstagsfeierei und -inspiration?

Dann schau unbedingt mal hier bei Kathrina auf dem Blog vorbei. Aus allen Beiträgen, die im März zusammengetragen werden, erstellt Kathrina ein tolles e-Book. Ende des Monats gibt’s auch eine kleine Zusammenfassung aller Geburtstagsideen bei ihr auf dem Blog. Vorbei schauen, lohnt sich also!

Falls du das Rezept für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Das könnte dir auch gefallen:

6 Kommentare

Kaja 4. März 2020 - 15:59

Liebe Katrin,
Dein Kuchen sieht echt lecker aus und ich hätte dann gerne ein Stück auf Kathrinas Blogparty😁🤗.
LG Kaja

Reply
Fernwehküche 14. März 2020 - 11:01

Vielen lieben Dank für die lieben Worte liebe Kaja! Ich habe direkt ein großes Stück für dich reserviert 😁.
Liebe Grüße,
Katrin

Reply
Kathrina 4. März 2020 - 10:10

Liebe Katrin,
vielen vielen Dank für diesen tollen Geburtstagskuchen. Da hätte ich jetzt direkt Lust zu. Mit Mandarinen kenne ich ihn noch nicht, stelle ich mir aber richtig schön fruchtig vor.
Ganz liebe Grüße,
Kathrina

Reply
Fernwehküche 14. März 2020 - 11:02

Vielen lieben Dank für die Einladung zu deiner Blogparade liebe Kathrina! Ich freu mich schon auf die Geburtstagsleckereien, die es bald in deinem eBook zu finden gibt.

Liebe Grüße,
Katrin

Reply
ina whatinaloves.com 3. März 2020 - 22:29

der sieht absolut fein aus! mit mandarinen kannte ich ihn noch nicht (nur mit schokolade). danke für das tolle rezept!

Reply
Fernwehküche 14. März 2020 - 11:03

Vielen lieben Dank für die lieben Worte du Liebe!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren