Biscoitos de canela – Portugiesische Zimtkekse

von Fernwehküche
4 Kommentare
Portugiesische Zimtkekse

Klein und rund, mit einem Haps sind sie im Mund. Diese portugiesischen Zimtkekse – Biscoitos de canela – passen wunderbar in die Weihnachtszeit und sind ganz schnell und einfach zubereitet. Die perfekte Nascherei für alle, die Zimt lieben.

Biscoitos de canela - Portugiesische Zimtkekse

Hin und wieder packen mich die ‚Saudades‘. In solchen Momenten stelle ich mir gerne vor, wie ich gemütlich durch die Straßen Lissabons schlendere. Ich stehe am Praça do Comércio und richte meinen Blick auf den imposanten Torbogen Rua Augusta. Hinter mir glitzern die Sonnenstrahlen auf dem Tejo. Ich sehe das kleine Café direkt rechts vom Torbogen vor mir, hüpfe kurz hinein und bestelle einen Galão und ein Pastel de Nata am Tresen. Nach der kleinen Stärkung setzte ich meinen Stadtbummel fort, gehe unter dem Torbogen hindurch und laufe die Straßen des Baixa-Viertels ab. Was würde ich jetzt darum geben, mich einfach kurz dorthin beamen zu können.

Biscoitos de canela - Portugiesische Zimtkekse

Der Duft von warmen Teig und Zimt, der sich in der Wohnung ausbreitet, holt mich wieder zurück in die Realität. Auch wenn ich diese wundeschönen Stunden in Portugal manchmal sehnsüchtig vermisse, so hat die Prise Zimt, die dank der portugiesischen Zimtkekse gerade durch meine Fernwehküche weht, doch irgendwie etwas Tröstliches. Es ist mal wieder Zeit für ein Wiedersehen Lisboa! Bis es soweit ist, schwelge ich noch ein bisschen weiter in Erinnerungen und genieße die leckeren Kekse. Hier gibt es das Rezept für die Biscoitos de canela, das ich auf einer portugiesischen Rezepte-Plattform gefunden und für den Blog übersetzt habe:

Biscoitos de Canela
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

Portugiesische Zimtkekse

Gericht: Kekse
Länder & Regionen: Portugal
Keyword: Biscoitos, Canela, Kekse, Zimt
Zutaten
  • 125 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
Anleitungen
  1. Die Butter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.

  2. Das Ei hinzugeben und kurz weiter mixen.

  3. Zum Schluss das Mehl nach und nach unterheben und den Teig so lange kneten, bis ein schöner fester Teig entstanden ist.

  4. Mit den Händen Haselnuss große Bällchen formen.

  5. Ein paar EL Zimt in eine kleine Schüssel geben und die Bällchen darin wälzen, bis sie komplett mit Zimt bedeckt sind. 

  6. Die Bällchen auf ein mit Backpapier belegtes Bleck geben und leicht am Boden festdrücken. 

  7. Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten bei 180° backen.

  8. Die Zimtkekse sollten noch etwas weich beim Herausnehmen sein und werden mit dem Abkühlen etwas fester.

  9. Die Zimtkeske nicht zu lange im Ofen lassen, da sie sonst austrocknen und steinhart werden. 

  10. In einer luftdicht geschlossenen  Doseauf bewahren und innerhalb der nächsten Tage vernaschen.

Rezept-Anmerkungen

Zuckerfreie Alternative:

Ich habe die Plätzchen mit 125 g Butter, 300 g Dinkelvollkornmehl, 50 g Kokosblütenzucker und einem Ei zubereitet. War auch sehr lecker!

Bom proveito

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

Kathrina 30. November 2018 - 11:52

Ich liebe Zimt. Die Kekse klingen total lecker und wenn sie dann noch nach Urlaub schmecken, umso besser :-)
Hab eine schöne entsannte Adventszeit.
Liebe Grüße,
Kathrina

Reply
Jana 28. November 2018 - 20:57

Ich finde Rezepte, die einen an den Urlaub erinnern immer besonders toll! Und deine Kekse klingen echt super lecker!

Lg Jana

Reply
Ina 28. November 2018 - 18:16

Die kekse hören sich sehr spannend an.
Und Zimt ist immer eine gute idee :)

Reply
Fernwehküche 11. Dezember 2018 - 15:43

Eine Prise Zimt passt nahezu überall mit rein ;-)
Die Kekse sind total lecker, unbedingt ausprobieren liebe Ina ;-)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren