Spanischer Kichererbseneintopf – Mein Beitrag zum #Veganuary

von Fernwehküche

Der #Veganuary ist aktuell ganz groß im Trend. Einfach mal zum Start ins neue Jahr 31 Tage komplett auf tierische Produkte verzichten und sich rein vegan ernähren. Dass vegane Ernährung nicht nur schmeckt sondern auch ganz leicht gemacht ist, zeige ich euch mit diesem leckeren Spanischer Kichererbseneintopf.

Spanischer Kichererbseneintopf

Keine Lust zu Lesen?

Hier geht's direkt zum Rezept

Spanischer Kichererbseneintopf

Der Veganuary 2022

Rund zwei Millionen Menschen in über 200 Ländern und Regionen unterstützen mittlerweile die rein pflanzliche Ernährung und verzichten bewusst im Laufe des Januars auf tierische Produkte. Der Veganuary wurde 2014 ins Leben gerufen um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren die pflanzliche Ernährung auszuprobieren.

Dass vegane Ernährung total lecker sein kann und dazu noch wirklich Spaß machen kann, habe ich im Laufe des letzten Jahres immer wieder erlebt, wenn ich mit meiner lieben whatinlaloves hier in Freiburg unterwegs war um neue vegane Foodlocations zu entdecken.

Während viele die vegane Ernährung nach wie vor als restriktiv erachten, finde ich es mittlerweile echt spannend vegane Alternativprodukte zu entdecken und greife im Alltag auch gerne mal auf vegane Alternativen zurück. Auch wenn für uns eine rein pflanzliche Ernährung auf Dauer nicht in Frage kommt, so finde ich, dass man nicht den einen oder den anderen radikalen Kurz fahren muss. Warum also nicht einfach eins, zwei pflanzliche Tage in den Wochenplan einbauen? Mit Veggie-Tagen klappt es doch auch!

Spanischer Kichererbseneintopf

Spanischer Kichererbseneintopf – lecker, simpel und vegan

Ein Beweis dafür, wie einfach und lecker die vegane Küche sein kann, ist dieser spanische Kichererbseneintopf. Er ist ein super Fernweh-Rezept, das perfekt in die schnelle Feierabendküche passt. Die meisten Zutaten befinden sich in unserem Vorratsschrank. Du benötigst lediglich Paprika, Babyspinat und glatte Petersilie als frische Zutaten.

Das Rezept lässt sich außerdem super variieren. Ihr könnt den Babyspinat z.B. durch Kartoffeln ersetzen oder eine Karotte untermischen.

Der Kichererbseneintopf ist durch die sevillanische Spezialität Espinacas con garbanzos inspiriert. Typische Zutaten dieses Gerichts sind Kichererbsen, Spinat, Olivenöl, Knoblauch, geröstetes Paprikagewürz, Pinienkerne und Rosinen. Die Katalanen lieben es ihren Gerichte mit Rosinen einen Hauch Süße zu verleihen! Damit aus diesem leckeren Tapas-Gericht eine vollwertige Mahlzeit wird, wird der Eintopf mit gestückten Tomaten ergänzt.

Et voilá! So habt ihr im Handumdrehen ein leckeres Gericht, dass schnell und einfach und ohne großen Aufwand zubereitet ist.

Spanischer Kichererbseneintopf
Spanischer Kichererbseneintopf
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
 

EIn leckerer spanischer Eintopf, der nur in 20 Minuten zubereitet ist – vegan und einfach

Gericht: Eintopf
Länder & Regionen: Spanien
Keyword: Kichererbsen Ideen, Kichererbsen Rezepte, Spanische Gerichte, Spanische Rezepte, Spanischer Kichererbseneintopf
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 3 EL gehackte Mandeln
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL natives Olivenöl
  • 1 große Zwiebel fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 rote Paprika entkernt und fein gewürfelt
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/4 TL gemahlener Pfeffer
  • 1 Handvoll glatte Petersile Blätter und Stängel fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen gestückte Tomaten (Abtropfgewicht jeweils 400 g)
  • 2 Dosen Kichererbsen (Abtropfgewicht jeweils 400 g)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Babyspinat
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Handvoll Rosinen
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • Natives Olivenöl zum Beträufeln
Anleitungen
  1. Die Mandeln zusammen mit den Pinienkernen in einer beschichteten Pfanne rösten. Sobald sie leicht gebräunt sind vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben.

  2. 1 EL Olivenöl in die Pfanne geben und die Zwiebeln und Paprikawürfel darin andünsten.

  3. Nach ca. 5 Minuten die gehackten Knoblauchzehen hinzufügen und mitdünsten.

  4. Anschließend 2 TL Kreuzkümmel, 2 TL geräuchertes Paprikapulver und 1/4 TL gemahlener Pfeffer und die Petersilienstängel zugeben und unter ständigem Rühren mitdünsten. Achte darauf, dass dabei nichts anbrennt.

  5. Nun das Tomatenmark, die gestückten Tomaten und 100 ml Gemüsebrühe hinzufügen.

  6. Die Hitze erhöhen und den Eintopf mit geschlossenem Deckel ca. 15 – 20 Minuten einköcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

  7. Währenddessen die Kichererbsen abgießen und kurz unter kaltem Wasser abbrausen. Die Kichererbsen mit in die Pfanne geben und mit dem Eintopf erhitzen.

  8. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und zum Schluss den Spinat unterrühren. Den Deckel auf die Pfanne setzen und den Spinat zusammenfallen lassen.

  9. Zum Schluss den Kichererbseneintopf mit 1 EL Zitronensaft, Rosinen, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die gehackten Petersilieblätter und die gerösteten Mandeln und Pinienkerne hinzufügen und den Kichererbseneintopf servieren.

  10. Nachdem der Eintopf auf Suppenteller oder Schälchen aufgeteilt wurde mit einem Schuss Olivenöl beträufeln und warm servieren.

Spanischer Kichererbseneintopf

Was meinst du?

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Rezept? Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche und konstruktive Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich riesig über Kommentare oder Fotos Eurer Werke auf Instagram (am besten mit #fernwehküche und @fernwehkueche taggen, damit ich es auch nicht übersehe). 

Spanischer Kichererbseneintopf – Falls du das Rezept für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Spanischer Kichererbseneintopf
Pinterest Spanischer Kichererbseneintopf

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren