Arroz de Feijão – Portugiesischer Reis mit Bohnen

von Fernwehküche

Werbung, Kooperation // Es gibt Gerichte, die sind so herrlich simpel und unkompliziert. Einfach authentisch. Der Portugiesische Reis mit Bohnen, oder auch Arroz de Feijão, ist eines dieser Gerichte! Arroz de Feijão ist ein Reiseintopf, der mit Bohnen, Paprika, Tomate, Chouriço und Bacon verfeinert wird. Durch die Chouriço-Scheiben erhält er seinen charakteristischen Geschmack. Er wird gerne als Beilage zu Fleisch oder auch als Hauptspeise serviert. Natürlich darf auch eine ordentlicher Schuss Piri-Piri nicht fehlen!

Arroz de Feijão - Portugiesischer Reis mit Bohnen

Keine Lust zu Lesen?

Hier geht's direkt zum Rezept

Arroz de Feijão - Portugiesischer Reis mit Bohnen

Marathon travels meets Portugal

Im April erhielt ich eine Anfrage vom Marathon Travels Team. Marathon Travels ist ein junges Startup, das es sich zum Ziel gesetzt hat eine starke Lauf-Community aufzubauen. Dem Team ist es vor allem ein Anliegen Läufer zu motivieren gerade jetzt während der Pandemie am Ball zu bleiben. Marathon Travels organisiert tolle virtuelle Lauferlebnisse mit viel Liebe zum Detail. Marathon Travels bietet monatlich virtuelle Läufe an, die einem Land gewidmet werden und darüber hinaus einem wohltätigen Zweck unterstützen.

Im April lautete das Thema RUN Portugal, wobei ein Teil der Einnahmen an die portugiesische Organisation Save the Oceans gespendet wurden. Laufen und Gutes tun – die Idee fand ich toll! Deshalb habe ich mich um so mehr darüber gefreut, als das Team mich für eine Instagram Live Cooking Session anfragte. Die Idee: Gemeinsam mit den Läufern koche ich ein leckeres portugiesische Gericht, das ordentlich viel Kohlenhydrate für den Lauf am darauffolgenden Tag lieferte.

Lange überlegen musste ich nicht! Denn mir kam sofort Arroz de Feijão in den Sinn. Das Gericht liefert die perfekte Kombination aus Kohlenhydraten und Proteinen und ist ein typisches Gericht aus der Portugiesischen Küche, das schnell und einfach zubereitet ist. Außerdem ist es perfekt für die schnelle Feierabendküche geeignet ist.

Arroz de Feijão - Portugiesischer Reis mit Bohnen

Portugiesischer Reis

Wusstest du, dass die Portugiesen die größten Reiskonsumenten Europas sind? Mit einem Pro Kopf Verbrauch von 15 kg pro Jahr, liegen die Portugiesen ganz vorne, was den Reiskonsum betrifft. Das liegt vor allem daran, dass in Portugal Reis angebaut wird. Die jährliche Produktion ist verhältnismäßig gering, aber dafür ist der portugiesische Reis von ausgezeichneter Qualität.

Der Reisanbau begann im achten Jahrhundert während der Herrschaft der Mauren in Portugal. Auch heute noch wird der Reis in den Flussbecken der Flüsse Mondego, Tejo, Sorraia, Sado und Guadiana angebaut.

Deshalb überrascht es nicht, dass Reisgerichte in Portugal sehr verbreitet sind. In meiner Fernwehküche habe ich den Reisgerichten bislang eher wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Zeit das zu ändern! Der Arroz de Feijão macht hiermit den Auftakt.

Arroz de Feijão - Portugiesischer Reis mit Bohnen
5 von 1 Bewertung
Arroz de Feijão - Portugiesischer Reis mit Bohnen
Arroz de Feijão
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
 

Portugiesischer Reis mit Bohnen

Gericht: Milchreis
Länder & Regionen: Portugal
Keyword: Arroz de Feijão, Bohnen Rezepte, Portugiesisch, Portugiesische Küche, Portugiesischer Reis, Reis Beilage, Reis mit Bohnen, Reisgerichte, Rezepte Reis Portugal
Zutaten
  • 1 Zwiebel geschält und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen geschält und fein gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 überreife Tomaten
  • 2  rote Paprika
  • 300 g gekochte Rote Bohnen  Alternativ: schwarze Bohnen oder Augenbohnen 
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer und Chili zum Abschmecken
  • 300 g Reis
  • 1 Schuss Essig
  • 1-2 Streifen Bacon klein geschnitten
  • 1/4 Chouriço in Scheiben geschnitten
  • Piri Piri Soße optional
Anleitungen
  1. Reis waschen um mögliche Verunreinigungen zu entfernen, die bei einem Naturprodukt nicht ausgeschlossen werden können. Den Reis in einen Topf mit Wasser geben und ggfs. salzen. Den Reis mindestens 10-15 Minuten einweichen lassen. Vor dem Kochen das Wasser nochmal abgießen und den Reis ein weiteres Mal mit kaltem Wasser durchspülen. Den Reis beiseite stellen.

  2. Die Tomaten und die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Je feiner um so besser!

  3. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die gehackten Zwiebeln, den Knoblauch zusammen mit dem Lorbeerblatt glasig dünsten. Den Bacon und die Chouriço hinzufügen und ein paar Minuten mitbraten.

  4. Anschließend die Tomaten- und Parikawürfel hinzufügen und kurz mit andünsten.

  5. 300 ml Wasser hinzufügen und den Reis hinzugeben. Alles zusammen aufkochen und dann die Hitze auf mittlerer Stufe reduzieren.

  6. Den Reis bei offenem Deckel vor sich hinköchelnd lassen, bis er gar ist.

  7. Wenn das Wasser langsam verdunstet, aber die vorgekochten Bohnen und einen Schuss Essig unterrühren.

  8. Den Reis mit Bohnen immer wieder umrühren und so lange kochen bis er gar ist. 

  9. Schmeckt auch als Beilage zu Fleisch oder als Hauptspeise mit einem knackigen grünen Salat serviert super lecker. 

Rezept-Anmerkungen

Anmerkung zum Reis: 

In Portugal wird der typische Arroz carolino für das Gericht verwendet. Ich verwende als Alternative  Basmati Reis oder Vollkornreis.

Piri Piri Soße

Die Piri Piri Soße findet man hin und wieder in gut sortierten Supermärkten oder während der iberischen Aktionswoche im Discounter. Falls du einen portugiesischen Feinhändler in der Nähe hast, gibt es die Chilisoße auch dort. Als Alternative kannst du auch einfach Chili für das Gericht verwenden.

Arroz de Feijão - Portugiesischer Reis mit Bohnen

Was meinst du?

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Rezept? Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche und konstruktive Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann freue ich mich riesig über Kommentare oder Fotos Eurer Werke auf Instagram (am besten mit #fernwehküche und @fernwehkueche taggen, damit ich es auch nicht übersehe). 

Falls du das Rezept für den Arroz de Feijão für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Anke 14. Juni 2021 - 20:19

Muito gostoso. Mjam

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren