Weiße Spekulatius-Crossies

von Fernwehküche
2 Kommentare
Spekulatiuscrossies

A Plätzchen a day keeps the Weihnachtsstress away.  Zugegeben, bei einem Plätzchen bleibt es nicht. Vor allem nicht, wenn diese schmackhaften Spekulatius-Crossies auf den Weihnachtsteller kommen. Knusper-Crunch mit fruchtiger Note dank der getrockneten Aprikosen und das alles umhüllt von weißer Schokolade und einem Hauch Spekulatius. So schmeckt mein Weihnachten! Spekulatiuscrossies

Schoko-Crossies gehören seit meiner Kindheit zu meinen absoluten Lieblings-Weihnachsplätzchen. Wenn Mama im Dezember mit der Weihnachtsbäckerei losgelegt hat, konnten wir es gar nicht abwarten, bis die Schoko-Crossies endlich an der Reihe waren. War es dann endlich so weit, warteten mit kindlicher Ungeduld darauf, dass die Schokolade endlich abkühlte und die Schoko-Crossies endlich verzehrbereit sind.

Spekulatiuscrossies

In meinem Elternhaus wurden die Plätzchen stets in großen Vorratsdosen aufbewahrt, die auf dem Dachboden gelagert wurden. Vom Flur aus führt die Treppe direkt hoch auf den Dachboden und dort wurden die Plätzchen-Dosen ordentlich hinter der Tür gestapelt. Der kunterbunt bestückte Weihnachtsteller, der im Advent auf dem Wohnzimmertisch vorzufinden war, wurde von Mama regelmäßig mit Plätzchen aus den großen Keksdosen befüllt. Direkt im Anschluss ging der Kampf um die Schoko-Crossies in die nächste Runde.

Spekulatiuscrossies

Mit einem Schmunzeln erinnere ich mich daran zurück, wie wir uns oft heimlich davon stahlen und auf den Dachboden geschlichen sind um die leckeren Schoko-Crossies direkt aus der großen Vorratsdose zu naschen.

Die große Schoko-Crossie-Liebe hält bis heute an und auch der Herzensmann war sofort von den kleinen Leckerbissen begeistert. Bei Mutti gab es die Schoko-Crossies immer mit Vollmilchschokolade, doch letztes Jahr hat das hauseigene Krümelmonster angefragt, ob wir die Crossies nicht auch mit weißer Schokolade zubereiten können.

Ein super Anlass um ein bisschen kreativ zu werden und eine eigene Schoko-Crossie Variante zu zaubern. Dabei sind diese schmackhaften Spekulatius-Crossies entstanden, die genau so lecker sind wie Mamas Schoko-Crossies.

Spekulatiuscrossies

Die Spekulatius-Crossies sind ganz fix zubereitet. Ich widme mich den Schoko-Crossies stets, solange die anderen Plätzchenteige für eine Stunden im Kühlschrank ruhen.

 

5 von 1 Bewertung
Spekulatiuscrossies
Weiße Spekulatiuscrossies
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

Für ein Blech No-Bake-Crossies

Gericht: Weihnachtsplätzchen
Keyword: Crossies, Hafercrossies, Spekulatius, Spekulatiuscrossies, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsplätzchen
Zutaten
  • 400 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Aprikosen getrocknet und gewürfelt
  • 120 g Cornflakes
  • 120 g gehackte Mandeln
  • 1-2 TL Spekulatiusgewürz
Anleitungen
  1. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und das Spekulatiusgewürz unterrühren.

  2. Die gehackten Mandeln in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen.

  3. Die Cornflakes auf ein Backblech geben und mit der Küchenrolle klein und fein walzen.

  4. Cornflakes, Aprikosen und gehackte Mandeln miteinander vermengen.

  5. Die Kuvertüre hinzugeben und die Masse gut vermischen, bis sie vollständig von der Kuvertüre bedeckt ist.

  6. Mit Hilfe eines kreisförmigen Ausstechers kleine Häufchen der Crossie-Masse auf ein Backblech setzen.

  7. Das Blech an einen kühlen Ort stehen und die Crossies vollständig auskühlen und trocknen lassen.

 

 

Spekulatiuscrossies

In alter Tradition ist der Kampf um die Leckerbissen auf dem Weihnachtsteller aufs Neue eröffnet! Es gibt eben Dinge, die ändern sich nie ;-)  Welche Plätzchen dürfen bei dir an Weihnachten auf keinen Fall fehlen?

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

Laura 11. Dezember 2018 - 10:14

Die wollte ich auch schon immer machen! Jetzt habe ich auch dank dir das Rezept dazu!

Reply
Ina 11. Dezember 2018 - 9:19

Die sehen absolut lecker aus :) und ne tolle Mischung mit den Aprikosen.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren