Borschtsch – Die leckerste Rote Beete-Suppe

von Fernwehküche

Es geht doch nichts über ein leckeres Süppchen! Suppen sind einfach perfekt als Meal Prep und für die Vorratshaltung! Heute habe ich euch ein leckeres Fernwehrezept aus Osteuropa mitgebracht: Borschtsch! Borschtsch ist eine Rote Beete-Suppe, die mit Weißkohl zubereitet wird. Allein wegen der knalligen Farbe sorgt sie für tolle Abwechslung in der Winterküche!

Borschtsch - Rote Beete Suppe

Keine Lust zu Lesen?

Hier geht's direkt zum Rezept

Borschtsch - Rote Beete Suppe

Die Rote Beete Suppe aus Osteuropa

Borschtsch ist vor allem in Osteuropa sehr verbreitet. Es gibt in unzählige Varianten, wie das Süppchen in den unterschiedlichen Regionen zubereitet wird. In Russland wird sie gerne mit Schwarzbrot serviert. In Polen hingegen wird sie vor allem zu Weihnachten mit den typischen Teigtaschen Pierogi gegessen. Wohingegen in der Ukraine Borschtsch üblicherweise mit frischem Brot und einem Knoblauch-Öl-Dip verspeist wird. Viele Rezepte werden mit Rindfleisch zubereitet. Aber auch die vegetarische Version is weit verbreitet.

Borschtsch - Rote Beete Suppe

Die erste Bekannschaft mit Borschtsch in Tütenform

Zum ersten Mal ist mir das Süppchen in Tütenform während meiner Zeit in Portugal begegnet. Damals war ich noch großer Fan von diesen Fixtütchen und Tütensuppen im Allgemeinen. Heute schüttelt es mich, wenn ich an die Zeit zurückdenke, aber meinen Mitbewohnern ging es da damals nicht anders! Ich werde es nie vergessen, wie meine Mama uns hin und wieder ein großes Paket zuschickte, das zur Hälfte mit den Fertigtütchen gefüllt war. Hach, wie haben wir das damals gefeiert!

Die Wohnung teilte ich damals mit einer Österreicherin und einer Polin, die mir beide sehr ans Herz gewachsen sind! Wir haben uns jedes Mal einen Spaß daraus gemacht, zu schauen was es in unseren Heimatländern an unterschiedlichen Tütensorten zur Auswahl gab. Österreich und Deutschland schenkten sich hier nicht viel, aber in Polen gab es die ein oder andere Kuriosität, die wir noch nicht kannte. Darunter auch die Tütensuppe für Borschtsch, oder Barszcz, wie sie dort genannt wird.

Borschtsch - Rote Beete Suppe

Meine Version von Borschtsch

Die Rote-Beete Suppe geriet bei mir komplett in Vergessenheit, bis unsere Lieblingsnachbarn vor einiger Zeit bei uns klingelten und uns auf ein Schüsselchen Borschtsch einluden (die wir im Lock Down selbstverständlich in unseren eigenen vier Wänden verzehrt haben). Die Suppe war sooo lecker, dass ich sie unbedingt selbst mal nachkochen musste. Gesagt, getan! Ich habe mir einige Rezepte im Netz angesehen und einfach mal meine eigene Version daraus gebastelt. Von der Zutaten her orientiert sie sich mehr an der russischen Version, von der Zubereitung hingegen mehr an der polnischen Version.

In Russland besteht Borschtsch vor allem aus unvergorener Rote Bete, Zwiebeln, Weißkohl, Karotten, Kartoffeln, Tomaten und Rindfleisch. Das Gemüse wird in Streifen geschnitten und gewürfelt und mit einer klaren Brühe serviert, die dank der Rote Beete eine knallige Farbe erhält.

In Polen hingegen wird die Barszcz mit vergorener Rote Bete oder Rote-Bete-Saft, Zwiebeln und eventuell Karotten angesetzt. Meine polnische Freundin erzählte uns, dass sie die Suppe meistens püriert zuhause essen.

Wir haben unsere Borschtsch ohne Rindfleisch und mit Rote Bete, Zwiebeln, Weißkohl, Karotten, Kartoffeln, Tomatenmark zubereitet und mit einem Klecks saurer Sahne und Pumpernickel serviert. Ich fand sie auf jeden Fall total lecker, der Herzensmann hat sich über den Mangel an Rindfleisch beschwert, aber davon abgesehen fand er sie auch sehr lecker. Ich bin gespannt, was ihr zu meinem Rezept sagt!

Borschtsch - Rote Beete Suppe
Borschtsch – die Rote Beete Suppe aus Osteuropa
Vorbereitungszeit
1 Std.
Zubereitungszeit
1 Std.
 
Gericht: Suppe
Länder & Regionen: Osteuropa
Keyword: Avocadosuppe, Barszcz, Borschtsch, Rote Beete kochen, Rote Beete Rezept, Rote Beete Suppe, Suppe Ideen, Suppen Rezepte, Suppenrezept
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 4 kleine Rote Beete geschält
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 mittelgroße Karotten
  • 1/2 Kopf Weißkohl
  • 4 große Kartoffeln
  • 1-2 EL Butterschmalz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 4-5 Pfefferkörner
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 8 Scheiben Party-Pumpernickel-Brot (das ist so eine Rolle Pumpernickel, die sich perfekt für Häppchen und als Suppen-Beilage eignet)
Anleitungen
  1. Den Kohl halbieren, von der einen Hälfte den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.

  2. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

  3. Karotten schälen und in etwas 2-3 cm große Stifte schneiden.

  4. Die Rote Beete schälen (dazu am Besten Handschuhe tragen, weil die rote Beete alles so schön einfärbt).

  5. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch klein schneiden.

  6. In einer Pfanne 1 TL Butterschmalz erhitzen und die Rote Beete zusammen mit den Karotten anschwitzen.

  7. Das übrige Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Die Kartoffelwürfel hinzufügen und kurz mit anbraten.

  8. Ca. 1,5 l Gemüsebrühe hinzufügen und aufkochen.

  9. Anschließend das Gemüse aus der Pfanne hinzugeben und die Brühe erneut aufkochen.

  10. Dann den Weißkohl hinzufügen. Alles noch einmal kurz aufkochen.

  11. Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter und nach Geschmack 2-3 EL Tomatenmark hinzufügen.

  12. Die Hitze reduzieren und die Suppe vor sich hinköcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

  13. 2-3 Suppenkellen Gemüse abschöpfen und den Rest mit Hilfe eines Mixstabs pürieren.

  14. Das Gemüse wieder unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  15. Die Borschtsch mit einem Klecks saure Sahne und dem Pumpernickl servieren.

  16. Ich habe für die Fotos noch eine Handvoll Kürbiskerne und einen Schuss Balsamico-Essig dazugegeben. Das gehört definitv nicht mit ins traditionelle Rezept, aber hat sich ganz gut auf den Fotos gemacht ;-)

Was meinst du?

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Rezept? Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche und konstruktive Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

Falls du das BorschtschRezept für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Pinterest Borschtsch
Pinterest Borschtsch
Pinterest Borschtsch

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren