Omas Christstollen-Rezept

von Fernwehküche
0 Kommentar
Christstollen

Omas Christstollen-Rezept ist ein weitere Weihnachtsleckerei, die wir in der Adventszeit nicht mehr missen möchten. Unser Familienrezept kommt ganz ohne Marzipan, Orangeat, Zitronat, Rum und anderen Schnickschnack aus. Es bedarf lediglich eine ordentliche Portion geröstete Mandeln und Rosinen um aromatisch leckere Christstollen zu backen! Einfach aber lecker!

Omas Christstollen-Rezept

Hier geht's direkt zum Rezept

Omas Christstollen-Rezept

Große Stollenliebe

Während der ein oder andere im Supermarkt gerne schon mal im September Jagd auf die ersten Lebkuchen macht, freue ich mich insgeheim auf das Stollengebäck. Meistens kann ich einfach nicht der Versuchung widerstehen, auch wenn es eigentlich noch viel zu früh dafür ist und Selbstgebackenes doch so viel besser schmeckt! Ganz egal ob gekauft oder selbstgebacken – in der Weihnachtszeit kann ich von Stollengebäck einfach nicht genug bekommen.

Im Advent versüßt uns Mama normalerweise die Adventssonntage mit ihrem selbstgebackenen Christstollen. Das Rezept hat sie natürlich von Oma.Mama bereitet normalerweise die doppelte Menge des Rezepts zu und teilt den Teig für 2 Christstollen und ein paar Blech mit Mini-Stollengebäck auf. Die Mini-Stollen lassen sich perfekt zwischendurch zu einer Tasse Kaffe vernaschen, während die Stollen für den Adventssonntag reserviert sind.

Omas Christstollen-Rezept

Doch dieses Jahr habe ich beschlossen mich selbst ans Werk zu machen und habe tatsächlich Omas Christstollen-Rezept zum allerersten mal selbst nachgebacken! Dank der großen Stollenliebe überrascht es nicht, dass es zu den ersten Rezepten in meiner Weihnachtsbäckerei gehören musste.

Omas Rezept überzeugt durch seine Einfachheit und den herrlich leckeren Geschmack. Es wandern weder aufwändige Zutaten noch eine ganze Reihe von Gewürzen in den Teig .Der schwere Hefeteig wird lediglich mit gerösteten Mandeln und Rosinen verfeinert. Neugierig auf das Rezept?

Omas Christstollen-Rezept
Omas Christstollen-Rezept
Vorbereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
 

Rezept für 2 kleine Christstollen oder 3 Blech Christstollengebäck

Gericht: Weihnachtsbäckerei
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Christstollen, Christstollen-Rezept, Christstollengebäck, Weihnachtsrezepte
Zutaten
  • 500 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
  • 1 Ei
  • 1,5 Würfel Hefe
  • 125 g Margarine
  • 50 g flüssiges Palmin
  • 100 g Zucker
  • 1/4 l Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 250 g ganze Mandeln
  • 250 g Rosinen
  • 125 g Butter
  • 1 Päckchen Puderzucker
Anleitungen
  1. Ein paar Esslöffel von der Milch abschöpfen und erwärmen.

  2. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und 1 TL Zucker und 1/2 TL Salz unterrühren.

  3. Die Hefe an einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.

  4. Währenddessen das Palmin über dem Wasserbad schmelzen lassen.

  5. Das Mehl, Ei, Margarine und Zucker verrühren. Milch und Hefe hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Falls der Teig noch klebt, ein bisschen mehr Mehl unterkneten.

  6. Den Hefeteig zu einer Kugel formen, ihn mit einem feuchten Geschrirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sich die Masse verdoppelt hat.

  7. Währenddessen die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen und blanchieren. Nach ca. 10 Minuten die Mandeln nach und nach aus dem Wasser nehmen und die Haut mit den Fingern abbrubbeln.

  8. Die blanchierten Mandeln im Mixer grob malen.

  9. Mandeln in eine Pfanne geben und anrösten.

  10. Den Hefeteig nach dem gehen lassen noch einmal kurz durchkneten und anschließend die Mandeln & Rosinen unterkneten.

  11. Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

  12. Für die Christstollen den Teig in zwei Kegeln formen und aufs Blech legen. Mit Hilfe eines Kochlöffels die Seiten eindrücken und die Kugel zur typischen Stollenform formen.

  13. Die Christstollen im vorgeheizten Backofen ca. 30 – 35 Minuten backen.

  14. Für das Christstollengäback den Teig in 2-3 Kugeln unterteilen und diese zu Rollen formen. Von der Rolle den Teig in gleichmäßigen Stücke abschneiden und die Stücke aufs Blech legen. Mit Hilfe eines Kochlöffels die Seiten eindrücken und die Kugel zur typischen Stollenform formen.

  15. Das Chrisstollengebäck im vorgeheizten Backofen ca. 15 – 20 Minuten backen.

  16. Die Stollen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

  17. Die Butter über dem Wasserbad schmelzen und die Stollen mit flüssiger Butter bestreichen.

  18. Anschließend mit Puderzucker bestreuen.

  19. Die Christstollen bzw. das Christstollengäback ist in einer luftdicht verschlossenen Dose ca. 2 Wochen haltbar.

Omas Christstollen-Rezept

Nachtrag zum Rezept:

Falls du dich für die Stollengebäck-Variante entscheidest, dann achte darauf, dass du die Mini-Stollen direkt zum Kaffee servierst und anschließend wieder luftdicht verpackst. Dsa Stollengebäck eignet sich nicht so gut für den weihnachtlichen Plätzchenteller, weil es ziemlich schnell austrocknet und hart wird. Daher lieber in der luftdichtverschlossenen Weihnachtsdose aufbewahren und frisch servieren. Das Stollengebäck ist – richtig aufbewahrt – gut 2-3 Wochen haltbar.

Christstollen

In der traditionellen Form als Christstollen oder als kleine Nascherei als Mini-Stollen – für welche Variante würdest du dich entscheiden?

Hast du dich schon mal nach der Geschichte des Christstollens gefragt? Hier gibt es interessante Infos zur Herkunft und Tradition des beliebten Weihnachtsgebäcks.

Falls du Omas Christstollen-Rezep für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren