Buttergebackenes – Omas bestes Grundrezept für Ausstecherle

von Fernwehküche
0 Kommentar
Buttergebackenes

Buttergebackenes sind unsere heiß geliebtesten Weihnnachtsplätzchen, die in unserer Weihnachtsbäckerei auf gar keinen Fall fehlen dürfen! Hier gibt es Omas weltbestes Grundrezept für buttrig zarte Ausstecherle, die einfach zubereitet und garantiert gelingsicher sind!

Buttergebackenes

Nein ich übertreibe ganz und gar nicht! Omas Buttergebackenes ist einfach das beste Rezept überhaupt! Buttrig zart mit einem feinen Hauch Zitrone – die Ausstecherle zergehen auf der Zunge! Je nach belieben können die Ausstecherle mit Puderzuckerguss und bunten Streuseln dekoriert werden.

Hier geht's direkt zum Rezept

Mein Herz schlägt in diesem Jahr für die altbewährten Plätzchenklassiker. Der Trend geht gerade immer mehr zu aufwändigen und kunstvoll verzierten Plätzchen mit allerlei Zutaten. So muss ich dann manchmal doch ganz schön staunen, wenn in so ein Plätzchenrezept sage und schreibe 15 Zutaten reinhüpfen. Nicht so in meiner Weihnachtsbäckerei! Ich halte mich da lieber an unsere Familienrezepte, die mit wenigen Zutaten auskommen. Für unser Buttergebackenes werden für den Grundteig gerade mal 5 Zutaten benötigt – mehr braucht es nicht!

Buttergebackenes

Schon seit ich klein war gehörte das Buttergebackene zur festen Familientradition. Wie sehr haben wir uns in der magischen Weihnachtszeit darauf gefreut mit Mama zusammen in der Küche werkeln und Weihnachtsplätzchen zu backen! Patschige Kinderhände die den Teig kneten durften. Mein kleiner Bruder, der mit großem Eifer die Plätzchen aus dem Teig ausstach und in Rekordtempo die Backbleche damit füllte. Für die Dekoration galt: je bunter desto besser! Zwischendurch wurde heimlich vom Teig genascht, wenn Mama gerade nicht hinsah. Meistens hat sie uns dabei aber dann doch erwischt, der Mama entging eben nie was ;-)

Buttergebackenes
Vorbereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
 

Weihnachtsplätzchen nach Familienrezept

Gericht: Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsplätzchen
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Ausstecherle, Austecher-Kekse, Buttergebackenes, Weihanchtsplätzchen
Kalorien: 64 kcal
Zutaten
  • 375 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
Für den Guss:
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
Anleitungen
  1. Butter und Zucker schaumig rühren.

  2. Die Eigelbe unterrühren.

  3. Abrieb und Saft einer unbehandelten Zitrone hinzufügen.

  4. Das Mehl unterkneten und den Teig zu einer glatten Masse verarbeiten.

  5. Den Teig ca. 1h im Kühlschrank ruhen lassen.

  6. Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

  7. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und mit Hilfe eines Wellholzes ca. 1 cm dick ausrollen.

  8. Mit Plätzchenausstechern verschiedene Formen aus dem Teig ausstechen und aufs Blech legen.

  9. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 10 – 12 Minuten backen. Wenn Kanten der Plätzchen braun werden, ganz flott aus dem Ofen nehmen!

  10. Plätzchen vollständig abkühlen lassen.

  11. Puderzucker mit einem Spritzer Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren.

  12. Das Buttergebackene nach Belieben mit dem Puderzuckerguss einpinseln und mit Streusel oder Nüssen dekorieren.

  13. In einer luftdicht verschlossenen Belchdose aufbewahren.

Rezept-Anmerkungen

Tipps für perfektes Buttergebackenes:

  • Ersetzt die Butter auf keinen Fall durch Margarine (es heißt ja auch nicht Margarinegebackenes). Die Butter ist essenziell für den zarten Geschmack.
  • Achtet bei der Verwendung von frischen Zitronen darauf, dass die Schale unbehandelt ist und die Zitrone richtig reif ist. Nur so bekommt ihr die herrliche Zitronennote hin. 
Buttergebackenes

Ich bin mir sicher, dass es in jeder Familie das eine Rezept für Ausstecherle gibt. Wie sieht es da bei euch so? Ich würde mich freuen, wenn du mit mir dein liebstes Ausstecherle-Rezept in den Kommentaren teilst und mir verrätst wie du eure Ausstecherle am liebsten dekorierst.

Falls du das Rezept für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren