Kardamom Shortbread-Kekse

von Fernwehküche
0 Kommentar
Kardamom Short Breads

Eine extra Portion Herbstliebe dank selbstgebackener Kardamom Shortbread-Kekse und Backen als Stresstherapie gegen die anstrengende Jahreszeit. In diesem Beitrag verrate ich dir das Rezept für meine neuen Lieblingsherbstkekse und wieso ich mich so sehr auf Schmuddelwettertage freue.

Kardamom Short Breads

Hier geht's direkt zum Rezept

Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit

Ich habe mich schon lange nicht mehr so sehr auf die Schmuddelwettertage gefreut wie die letzten beiden Wochen! Nebeltage und Regen sind der perfekte Grund um sich zuhause einzumümmeln und es sich gemütlich zu machen. Gerade jetzt wo mein Alltag unglaublich stressig und nervenaufreibend ist, wo keine Woche ohne Termindruck vorüberzieht und ich regelmäßig auf Reisen bin, gibt es für mich nichts Schöneres als mich in die Ruhe und Geborgenheit unserer 4 Wände zurückzuziehen und mich planlos durch den Tag treiben zu lassen. Wie bereits Balu der Bär schon predigte:

„Probier’s mal mit Gemütlichkeit, Mit Ruhe und Gemütlichkeit
Vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram
Und wenn du stets gemütlich bist
Und etwas appetitlich ist
Dann nimm es dir egal woher es kam“

Kardamom Short Breads

Backen als Stresstherapie

Gemütlichkeit und Ruhe und leckeres Essen, das sind meine Geheimzutaten für Enschleunigung und Entspannung. Das Backen darf an solchen Tagen nicht fehlen. Backen ist und bleibt einfach die beste Stresstherapie für mich. Auch Forscher haben bestätigt, dass sich Backen positiv auf die mentale Gesundheit auswirkt.

Backen ist meditativ. Es holt uns ganz ins Hier und Jetzt zurück. Beim Backen konzentrieren wir uns darauf die einzelnen Schritte des Rezepts zu befolgen, wiegen Zutaten ab und saugen die verschiedensten Gerüche und Geschmacksrichtungen in uns auf. Diese Art von Achtsamkeit kann eine stressreduzierende Wirkung herbeiführen. Bei mir ist das auf jeden Fall so.

Wenn ich beispielsweise Kekse backe, verzichte ich lieber auf die Hilfe meiner Küchenmaschine und nehme den Handmixer zu Hilfe. Der erledigt das Grobe, den Rest übernehmen die Hände. Es gibt einfach nichts Schöneres als die Hände im Teig zu vergraben und zu fühlen, wie die Zutaten sich zu einer glatten Masse verbinden. Und erst der süße, betörende Geruch, der sich still und leise in der Küche ausbreitet! Das stimuliert die Sinne und lässt den Körper Wohlfühl-Endorphine ausschütten.

Nicht zu vergessen, die Freude am Teilen. Es gibt einfach keine schönere Art und Weise anderen mit selbstgebackenen Kuchen, Keksen und anderen Leckereien eine Freude zu bereiten.

Kardamom Short Breads

Am Schmuddelwettertag werden Muttis Lieblingskekse nachgebacken: Shortbread-Kekse

Als uns der Herbst mit dem ersten Schmuddelwettertag beglückte, war ich richtig happy. Endlich mal wieder kein schlechtes Gewissen, den ganzen Tag daheim herumzugammeln. Zeit für eine Back-Yoga-Stunde und einen ausgiebigen Netflix-Marathon. Da ich schon lange keine Kekse mehr gebacken hatte, entschied ich mich dafür die Lieblingskekse meiner Mama nachzubacken.

Das Rezept für die Shortbread-Kekse hat sie vor Jahren in einem Backbuch von Donna Hay entdeckt und seither in allen Variationen nachbacken. Mit den Jahren hat sie das Rezept immer mehr nach ihrem Geschmack verfeinert. Mit großen Erfolg! Wenn es Mamas Shortbread-Kekse gibt, wird gierig zugriffen und im Handumdrehen bleiben nur noch die Krümel zurück!

Aus diesem Grund müssen Mamas Lieblingskekse auch unbedingt in unserer Familienrezepte-Sammlung festgehalten werden. Für den Blog habe ich eine Herbstversion der Kekse nachgebacken und diese mit Kardamom verfeinert. Kardamom ist gerade definitiv mein Lieblingsgewürz Nr. 1 – vermutlich weil ich aktuell so oft in Dänemark unterwegs bin und deshalb gerne eine Prise Skandinavien durch meine Fernwehküche wehen lasse.

Die Kekse sind auf jeden Fall verdammt lecker!

Kardamom Short Breads

Übrigens schmeck die Shortbread-Kekse erst nach ein paar Tagen am Allerbesten! Dann kommen die Gewürze und Aromen erst richtig zur Geltung!

Kardamom Shortbread-Kekse
Vorbereitungszeit
1 Std.
Zubereitungszeit
15 Min.
 

Für eine extra Portion Kardamomliebe!

Gericht: Backen
Länder & Regionen: Europa
Keyword: Kardamom Shortbread-Kekse, Kardamom-Shortbread, Kekse backen, Kekse rezept, Shortbread-Kekse, Shortbreak Rezept
Portionen: 1 Blech
Kalorien: 502 kcal
Zutaten
  • 220 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 270 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 50 g Reismehl (Wer kein Reismehl im Haus hat, kann stattdessen auch 320 g Dinkel – oder Weizenmehl verwenden)
  • 1 EL Kardamom
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Ei
Für den Kardamom-Guss:
  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 Orange (Alternativ: Zitrone)
  • 1 TL Kardamom
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 160° aufheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

  2. Butter, Zucker, Mehl, Reismehl, Kardamom und Zimt sowie das Ei mit Hilfe eines Handmixers oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.

  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz mit den Händen durchkneten.

  4. Anschließend den Teig in 2-3 Kugeln unterteilen und diese mit den Händen zu ca. 2 cm breiten Rollen formen. Die Rollen für ca- 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  5. Nach der Ruhezeit von der Rolle fingerbreite Stücke schneiden und diese mit den Händen zu kleinen Kugeln formen.

  6. Die Kugeln aufs Blech legen und mit Hilfe einer Gable festdrücken.

  7. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 – 20 Minuten leicht goldbraun backen.

  8. DIe Kardamom Shortbread-Kekse aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen.

  9. Den Saft einer halben Orange auspressen und mit dem Puderzucker und Kardamom vermischen.

  10. Den Puderzuckerguss auf den Keksen verteilen und fest werden lassen.

  11. Die Kekse in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.

Kardamom Short Breads

Falls du das Rezept für die Kardamom Shortbread-Kekse für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren