Blogger-Event #HerbstliebeFreiburg von visit.freiburg

von Fernwehküche
0 Kommentar
Herbstliebe Freiburg

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung // Der Herbst zieht in Freiburg ein und das Team von visit.freiburg lädt zum Blogger-Event „Herbstliebe“ in die die LOKation im Güterbahnhofareal ein. Unter Anleitung von Chefkoch Kraus durften wir in netter Bloggerrunde typisch badische Gerichte zubereiten. Das Weingut Faber, Freiburg ältestes Weingut, übernahm die Weinauswahl für unser Herbstmenü und versorgte uns mit vielen interessanten Infos rund ums Thema Wein. Mit der lieben Miri von Miri’s Letteringliebe wurde fleißig gelettert und zu guter Letzt hat uns Schafferer Freiburg mit herbstlichen selbstgemachten Säften verzaubert und uns gezeigt, wie Meal Prep nachhaltig und ganz ohne Plastik funktionieren kann. Ein paar Impressionen und die leckeren Rezepte vom #HerbstliebeFreiburg-Event habe ich für euch in diesem Beitrag festgehalten.

Herbstliebe Freiburg

Freiburg begrüßt uns mit ganz viel Herbstliebe

Am 12. Oktober hat Freiburg sich einmal wieder von seiner schönsten Seite präsentiert. Die Sonne strahlt über den Dächern und die Vorfreude erfasst mich, als ich mich am goldenen Oktobertag mit dem Rad in Richtung Güterbahnhof aufmache. Auf die LOKation habe ich mich ganz besonders gefreut, aber vor allem darauf die eingeladenen Bloggerinnen kennenzulernen. Mit am Start waren:

Nach einer herzlichen Begrüßung vom visit.freiburg Team, wurden wir erst mal mit oberleckeren Sandwiches begrüßt. Nebenbei konnten wir den wunderbar eingedeckten Tisch bewundern, den Laura von „Schafferer“ für uns hingezaubert hat. Das Haushaltswarengeschäft gehört zu meinen absoluten Lieblingsläden und ist aus Freiburg einfach nicht mehr wegzudenken. Typisch Freiburg eben!

Neugierig wie ich bin, musste ich gleich einmal einen Blick auf das Menü erhaschen. Was wird in der goldenen Jahreszeit hier in Freiburg auf keinen Fall fehlen? Zwiebelkuchen natürlich! Dazu wird neuer Süßer geschlürft. Zum Hauptgang stand gebratenes Bio-Rinder Plank Steak mit Zitronen- und Olivenöl aromatisiert – dazu Rote Beete Risotto und gegrillter Bio-Kürbis auf dem Plan. Das Dessert frohlockte mit einer Pflaumen Tarte Tatin mit Zabione – mmhmm schon beim Durchlesen gibt mein Magen leicht knurrende Geräusche von sich! Doch bevor die Kochlöffel geschwungen wurde, ging es weiter in den ebenso hübsch dekorierten Nebenraum der LOKation und der erste Programmpunkt des Tages begann: ein Handlettering-Workshop!

Handletteringliebe

Die liebe Miri von Miri’s Letteringliebe gab uns in kürzester Zeit eine klasse Einführung in die Kunst des Buchstabenmalens und zeigte uns viele Tipps und Tricks. Miri arbeitet als UX-Designerin in Freiburg und hat ihre Liebe zum Lettering einem unglücklichen Zufall zu verdanken. Ein Skiunfall fesselte sie Anfang des Jahres für mehrere Wochen ans Bett und so brachte sie sich zum Zeitvertreib das Lettern bei. Statted unbedingt einen Besuch auf ihrem Instagram-Profil ab! Dort könnt ihr nicht nur ihre geletterten Werke bestaunen, sondern auch die super süßen Chinchillas, die gerne mal über ihre Bilder huschen.

Wir hatten jede Menge Spaß! Ein bisschen hat es sich so wie damals in der Grundschule beim Buchstaben-Schreiben lernen angefühlt. Es wurden fleißig Buchstaben nachgezeichnet und zum Schluss durften wir sogar unser eigenes Namensetikett lettern. Ich musste dabei feststellen, wie wunderbar Handlettering und Foodfotografie zusammen passen!. Den Beweis dafür konnten wir auf dem eingedeckten Tisch bewundern, den Miri durch liebevoll geletterte Tisch- und Menükärtchen ergänzt hat. Ganz sicher hätte sich Miri gerne noch etwas mehr Zeit genommen um mit uns weiterzulettern, aber leider wartete bereits Dirk in der Küche auf uns.

Bloggerevent Herbstlebe.Freiburg

Ich habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen dranbleiben und weiter zu üben. Vielleicht könnt ihr das ein oder andere Ergebnis auch schon bald auf dem Blog bewundern ;-)

Falls ihr auch mal Lust auf einen Handlettering-Workshop habt um die Grundllagen des Handletterings zu erlenen, dann schaut unbedingt auf Miris Blog vorbei. Dort gibt es regelmäßige Updates zu den Workshop-Terminen.

Typisch Freiburger Herbstgerichte: Zwiebelkuchen mit „Sunnewirbeli“ und „Kracherle“

Chefkoch Kraus übernahm die Führung und hat uns unter seiner Anleitung fleißig Zwiebeln schnippeln, Speck anbraten und die Masse für den Zwiebelkuchen anrühren lassen. Das Brot für die Crouton-Würfel „Kracherle“ wanderte ratzfatz in den Ofen. Währenddessen übernahmen Yvonne und Sebastian, der Winzer und Inhaber vom „Weingut Faber“ die Führung an der Teigschüssel. Sebastian wurde die Ehre zu Teil den Teig zu kneten, während Yvonne und ich den Teig ausrollten und in die Form brachten.

Evelyn wusch fleißig die „Sunnewirbeli“, also den Feldsalat, während Angelina und Dirk die Zubereitung des unglaublich leckeren Dressings übernahmen. Dirks Geheimzutat für das Dressing ist spanisches Olivenöl, für das er gerne auch mal seine Klamotten auf Mallorca zurücklässt. Der Feldsalat wurde Weckglas serviert. Um den Platz im Glas optimal auszunutzen zwirbelt man den Feldsalat am besten mit der Hand noch in der Schüssel ein, in der der Salat angemacht wurde, bevor dieser ins Glas gefüllt wird. Dann noch mit Speck und „Kracherle“ garniert und fertig!

Herbstliebe Freiburg – nicht ohne Wein vom ältesten Weingut in Freiburg

Während wir den Zwiebelkuchen mit Feldsalat genießen durften, dreht Sebastian vom Weingut Faber die erste Runde um den Tisch und serviert uns Traubensaft und neuer Süßer.

Nachdem der kleine Hunger erst einmal gestillt war, ging es wieder zurück in den Nebenraum zu einem kleinen Weinseminar. Seit 1271 produziert das Weingut Faber hier in Freiburg und vermarket seine Weine komplett selbst. Zum Weinsortiment gehören Grauburgunder, Weissburgunder, Chardonnay, Muskateller, Gutedel und Pinot Noir sowie Cabernet Dorsa. 

Sebastian hat uns viele tolle Eindrücke vom Alltag eines Winzers auf dem Weingut vermittelt und mit uns interessanten Infos über den Anbau, die Ernte, Produktion und Lagerung der Weine geteilt. Neben einigen ausgewählten Weinen, die wir verkosteten, durften wir auch frisch geerntete Weintrauben probieren. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass man anhand der Farbe der Traubenkerne erkennen kann, ob diese reif ist.

Begeistert war ich vor allem vom trockenen Gewürztraminer, der später am Tag zum Dessert serviert wurde. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Weingut Faber für die klasse Weinauswahl und den interessanten Vortrag!

Danach ging’s wieder zurück in die Küche um mit Dirk den Kochlöffel erneut zu schwingen. Herbstliebe in Freiburg steht natürlich auch für typische Herbstgerichte wie Rindersteak mit Rote Beete-Risotto und Ofenkürbis.

Herbstliebe Freiburg

Herbstliche Säfte mit Laura Schafferer Freiburg

Während die Hauptspeise in Ruhe vor sich hinköchelte, hat Laura von Schafferer Freiburg die Saftbar eröffnet. Mit ihrem Entsafter, den sie – wie sollte es auch anders sein – bei Schafferer erworben hat, haben wir leckere herbstliche Säfte hergestellt. So ein Entsafter ist schon eine super Sache um der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen! Anstatt schrumpeliges oder überreifes Obst oder Gemüse wegzuwerfen kann man es einfach zu Saft verarbeiten. Eine super Sache finde ich!

Klarer Favorit an der Saftbar war unser Herbstsaft Karotte, Apfel und Ingwer – der perfekte Imunbooster für die Erkältungszeit. Später hat uns Laura noch einige Produkte aus Schafferers Nachhaltigkeitssortiment vorgestellt. Einige Produkte, wie z.B. die Bienenwachstücher oder Stoffservieten kannte ich bereits. Wirklich klasse fand ich den To Go Becher, den ihr auf dem Bild unten rechts sehen könnt – der wurde zu 100 % aus Kaffeesatz und Bienenwachs hergestellt und ist ca 2 – 3 Jahre haltbar. Das beste daran: Er riecht auch noch nach Kaffee!

Dessertliebe

Zum Abschluss des Tages haben wir eine Pflaumen Tarte Tatin mit Zabaione zubereitet. Ina und ich kümmerten uns um die Pflaumen, während Dirk dass Karamell zubereitete und mit den fleißigen Helferlein Kreise aus dem Blätterteig ausstechen. Die Zabaione wird mit einem Schuss Muskateller vom Weingut Faber verfeinert und köchelt gemütlich vor sich hin, während die Pflaumen Tartes einen kleinen Tanz im Backofen vollführen. Endlich hüpft das Dessert auf den Teller und der Abend klingt mit netten Unterhaltungen und Gelächter aus.

Herbstliebe Freiburg: Neugierig auf die Rezepte?

Dirk war so nett, uns die Rezepte für das wunderbare Herbstmenü zur Verfügung zu stellen. Falls ihr Lust habt, eine der Speisen nachzukochen, dann könnt ihr die Rezepte hier herunterladen.

Bloggerevent #HerbstliebeFreiburg

Gegen Abend mache ich mich vollgefuttert und glücklich auf den Heimweg auf. Zum Abschluss eines grandiosen Tages gab es für jede für uns ein tolles Goodie-Bag vom visit.freiburg Team, das mit Hilfe von Miri, Sebastian und Laura für uns zusammengestellt wurde. Ein großes Dankeschön alle Teilnehmer und Organisationen! Der Tag war definitiv mit ganz viel Herbstliebe gestaltet und ich habe das Event sehr genossen!

Ihr sucht noch nach Ideen und Inspiration, wie ihr den Herbst in Freiburg verbringen könnt?

Hier gibt es 10 Tipps für einen goldenen Herbst in Freiburg! Vorbei schauen lohnt sich!

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren