Badische Kirschplotzer-Muffins mit selbstgemachter Kirschgrütze

von Fernwehküche
2 Kommentare

Heute gibt es zur Abwechslung mal ein kleiner Gruß aus meiner Heimatküche. Wir kosten die Kirschenzeit gerade voll und ganz aus und aus diesem Grund mussten einmal wieder badische Kirschplotzer gebacken werden. Ich habe aus der typisch badischen Süßspeise leckere Kirschplotzer-Muffins gezaubert. Dazu haben wir selbstgemachte Kirschgrütze serviert – ein Traum sag ich euch!

Badische Kirschplotzer

Hier geht's direkt zum Rezept

Kirschenzeit

Nach unserem kleinen Sommerurlaub im nicht ganz so sommerlichen Norden, freue ich mich darüber wieder zurück im sonnigen Freiburg zu sein und genieße die langen Sommertage in vollen Zügen. Weitere Urlaubspläne haben wir dank Corona erst einmal nicht und schmieden deshalb fleißig Pläne, wie wir den Sommer vor der Haustüre voll und ganz auskosten können.

Badische Kirschplotzer
Kirschenzeit

Badischer Kirschplotzer

Was gehört zu einem typischen Sommertag in Baden einfach dazu? Richtig badischer Kirschplotzer! Die regionale Süßspeise ist ein waschechter Sommer-Klassiker und mit frischen Kirschen vom Freiburger Wochenmarkt schmeckt er gleich noch viiiel besser! Im Netz gibt es unzählige Rezeptvariationen und es scheint als ob es nicht nur das eine traditionelle Rezept gibt.

Die einen verwenden ausschließlich Süßkirschen, die anderen schwören auf Sauerkirschen. Egal ob mit einem Rührteig, mit altbackenem Brot oder Zwieback, mit Kirschwasser oder ohne – irgendwie hat jeder so seine Lieblingsvariante. Ich habe Rezepte gesehen, die auf altbackenenes Schwarzbrot zurückgreifen, wiederum anderen verwenden lieber Vollkornbrötchen. Hier scheint es kein falsch oder richtig zu geben.

Badische Kirschplotzer

Bei meinem Kirschplotzer-Rezept handelt es sich um ein waschechtes Freiburger Rezept, das ich von meinen lieben Nachbarn erhalten habe. Für den Blog habe ich es nach meinem Geschmack etwas abgewandelt und als Muffins gebacken. Dazu gab es noch etwas selbstgemachte Kirschgrütze und das kleine Sommerglück war perfekt!

Badische Kirschplotzer
5 von 1 Bewertung
Badische Kirschplotzer
Badische Kirschplotzer-Muffins mit selbstgemachter Kirschgrütze
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Gericht: Backen, Muffins, Süße Gerichte
Länder & Regionen: Baden, Deutschland
Keyword: Badische Kirschplotzer, Kirschen Backen, Kirschen Rezeptideen, Kirschgrütze, Kirschmuffins, Kirschplotzer
Portionen: 12 Muffins
Zutaten
Für die Kirschgrütze benötigst du:
  • 500 g Kirschen
  • 50 ml Wasser
  • Etwas Zitronenabrieb von unbehandelten Bio-Zitronen und einen Spritzer Zitronensaft
  • 1 Zimtstange
  • 100 g Zucker (oder Birkenzucker als Zuckeralternative)
  • 1/2 EL Speisestärke
Für die Kirschplotzer benötigst du:
  • 75 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 90 g gemahlene Mandeln
  • 90 g Zwieback
  • 40 ml badischer Weißwein
  • 2 EL Kirschwasser
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL Kardamom
  • 500 g Kirschen mit Stein
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Puderzucker
Anleitungen
So bereitest du die Kirschgrütze zu:
  1. Die Kirschen waschen und entkernen.

  2. 50 ml Wasser in einen Topf füllen und die Kirschen hinzufügen.

  3. Zitronenabrieb, einen Spritzer Zitronensaft und eine Stange Zimt dazugeben und die Grütze unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

  4. Die Hitze reduzieren und die Kirschgrütze bei geringer Hitze weiter köcheln lassen – umrühren nicht vergessen!

  5. Anschließend den Zucker unterrühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat.

  6. Die Speisestärke mit einem Schuss kaltem Wasser anrühren und in die Kirschgrütze einrühren. Dafür den Topf vom Herd nehmen, damit nichts anbrennt!

  7. Die Kirschgrütze nochmals kurz aufkochen lassen, damit sich die Grütze eindickt.

  8. Die Kirschgrütze in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

So bereitest du die Kirschplotzer-Muffins zu:
  1. Die Butter mit dem Zucker mit Hilfe eines Handrührgeräts oder der Küchenmaschine mindestens 4 Minuten schaumig rühren.

  2. Die Eier trenner und das Eigelb unter die Butter-Zucker-Masse rühren.

  3. Den Weißwein, das Kirschwasser, Zimt und Kardamom hinzugeben und weiter rühren.

  4. Den Zwieback grob reiben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln unter die Masse heben.

  5. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben.

  6. Zum Schluss die Kirschen unterheben.

  7. Eine Muffinform einfeten oder mit Papierförmchen belegen. Die Kirschplotzer-Masse zu etwa 2/3 in die Muffinform füllen.

  8. Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen und die Muffins ca. 20 – 25 Minuten backen.

  9. Die Muffins nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Vor dem Servieren etwas Kirschgrütze auf die Muffins geben.

Badische Kirschplotzer

Was meinst du?

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Rezept? Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie findest Du es? Ich freue mich immer über Lob, freundliche und konstruktive Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde mich sehr freuen.

Falls du das Rezept für die Badische Kirschplotzer-Muffins mit Kirschgrütze später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

Badische Kirschplotzer Pinterest
Badische Kirschplotzer Pinterest
Badische Kirschplotzer Pinterest

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

ina whatinaloves.com 29. Juli 2020 - 13:14

hach die sehen einfach gut aus :D kirschplotzer gehen auch einfach immer (in 4 Wochen wieder dann..hihi)!

Reply
Lisa 28. Juli 2020 - 11:20

Die sehen aber lecker aus :) Und die Kirschen obendrauf machen noch mal ordentlich was her!
Mit Kirschen haben wir diesen Sommer nichts gebacken – es wird Zeit :P

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren