Pflaumen-Pie mit Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel

von Fernwehküche
1 Kommentar

Diese Pflaumen-Pie mit Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel ist mein ganz persönliches Back-Highlight aus 2019, das auf jeden Fall auf den Blog hüpfen musste, bevor wir uns von 2019 verabschieden! Ein knusprig-blättriger Mürbteig umschließt eine saftige Pflaumenfüllung, die mit gerösteten Mandeln, den richtigen Crunch hat. Das Ganze wird von einem unfassbar leckeren Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel gekrönt, der mit einer feinen Lakritz-Salzkaramell-Creme gefüllt wird. Mit diesem Schmankerl verabschiede ich mich aus meiner Weihnachtsbäckerei 2019.

Hier geht's direkt zum Rezept

Life is too short to say no to cake

Ich hoffe, du bist über die Weihnachtsfeiertage nicht komplett ins Fresskomma gefallen und hast noch Platz für ein bisschen Kuchenglück? Zugegeben, die Zubereitung der Pflaumen-Pie nimmt schon einiges an Zeit in Anspruch, aber sie ist die Zeit und Mühe wert! Falls du zwischen den Jahren noch Besuch erwartest oder vielleicht auch an Neujahr zum Kaffee mit einem tollen Kuchen beeindrucken möchtest, dann ist diese Pie genau das Richtige!

Ich habe die Pie für Weihnachten zubereitet und konnte damit sogar den größten Kritiker in unserer Familie überzeugen! Mein lieber Bruder ist nicht immer von meinen Kuchenexperimenten angetan und zieht die alt bewährten Kuchenklassiker den modernen Backexperimenten vor. Doch die Pie hat sogar ihm ein Lob entlockt und das obwohl er auch gar kein Fan von Lakritz ist ;-)

Pflaumen-Pie mit Lakritzschnecken-Deckel und gerösteten Mandeln

Fruchtige Pie trifft auf Lakritz-Salzkaramell

Die Idee für die Pie habe ich aus dem „essen & trinken“ Food-Magazin (Ausgabe 8/2018), das mit irgendwann dieses Jahr zufällig in die Hände gefallen ist. Darin gab es ein Rezept für eine Kirsch-Pie mit Zimtschnecken-Deckel, das nicht nur unglaublich lecker klang, sondern auch fantastisch aussah. Das Rezept versprach zwei „Sweetheart, die fruchtgefüllt und gut gebuttert ein großartiges Ganzes“ machen. Das klang vielversprechend.

Als ich dann noch beim Lakritz-Piraten in Freiburg auf eine leckere Lakritz-Salzkaramell-Creme gestoßen bin, kam mir die Pie wieder in den Sinn. Da habe ich kurzerhand den Beschluss gefasst, die Pie dieses Jahr zu Weihnachten mit Pflaumenfüllung und mit Lakritz-Salzkaramell auszuprobieren. Die Kombination konnte ich mir sehr gut vorstellen und zu Weihnachten sollte es natürlich auch etwas Besonderes und Ausgefallenes sein.

Natürlich ist das mit Lakritz so eine Sache, nicht jeder mag Lakritz. Aber auch wenn man Lakritz liebt, ist es gar nicht so einfach die Lakritz-Salzkaramell-Creme aufzutreiben – es sei denn, man wohnt zufällig in Freiburg und Umgebung und hat den Lakritz-Piraten vor Ort. Zum Glück gibt es auch hierfür Alternativen, die ganz leicht umzusetzen sind.

Pflaumen-Pie mit Lakritzschnecken-Deckel und gerösteten Mandeln
5 von 1 Bewertung
Pflaumen-Pie mit Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel und gerösteten Mandeln
Vorbereitungszeit
1 d 4 Stdn.
Zubereitungszeit
2 Stdn.
 

Raffiniert, gut vorzubereiten – Bedarf aber viel Zeit und Liebe

Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Garnelenspieße, Pflaumen-Pie, Pflaumenkuchen, Pflaumentarte
Portionen: 1 Pie
Kalorien: 280 kcal
Zutaten
Für den Teig:
  • 150 g Butter (kalt) plus etwas Butter für die Form
  • 70 g Butterschmalz (kalt)
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zucker
  • 3/4 TL Salz
  • 80 ml eiskaltes Wasser
Für den Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel:
  • 1 Glas Lakritz-Salzkaramell-Creme (alternativ: Salzkaramell-Creme)
oder alternativ:
  • 50 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Kardamom
Für die Füllung:
  • 800 g Pflaumen
  • 100 g Gelierzucker (1:1)
  • 30 g Speisestärke
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 TL Abrieb einer Bio-Orange (alternativ: Bio-Zitrone)
  • 75 ML Orangensaft
  • 2 EL Milch
  • 100 g gestifte Mandeln
  • 1 EL Honig
Anleitungen
  1. Tipp vorab: Der Pie-Teig lässt sich super am Abend vorher zubereiten.

So wird der Teig zubereitet:
  1. Für ein optimales Ergebnis, unbedingt kalte Butter und Butterschmalz verwenden! Butter und Schmalz mit Hilfe der groben Seite einer Vierkantreibe raspeln. Alternativ kann die Butter und der Butterschmalz auch in kleine Würfel geschnitten werden. Die Butterraspeln noch einmal kurz in den Kühlschrank stellen (ca. 10 – 15 Minuten).

  2. Mehl, Zucker und einen 3/4 TL Salz mit der geraspelten Butter & Butterschmalz in eine Schüssel geben und zügig mit Hilfe der Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handmixers durchkneten, bis eine krümelige Masse entsteht. 80 ml Eiswasser hinzufügen und den Teig schnell und fix zu einem glatten Teig verarbeiten. 

  3. Den Teig noch einmal kurz mit den Händen durchkneten und zu zwei gleich großen Kugeln formen. Die Kugeln gleichmäßig flach drücken, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Für den Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel_
  1. Falls du feritge Salzkaramell-Lakritz-Creme verwendest kannst du diesen Schritt auslassen. 

  2. alls du keine Salzkaramell-Lakritz-Creme zur Hand hast, kannst du auch eine Zimtbutterfüllung vorbreiten. Hierfür die Butter im Wasserbad schmelzen. Zimt und Zucker mischen und unter die flüssige Butter mischen.

  3. Die erste Teigkugel aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 50 x 20 cm großen Stück ausrollen. 

  4. Den Teig mit der Salzkaramell-Lakritz-Creme oder der Zimt-Butter bestreichen und vom der langen Seite zu einer festen Rolle aufrollen.

  5. Die Rolle quer halbieren und beide Rollen in Frischhaltefolie einwickeln.

  6. Mindestens 45 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Im Anschluss kannst du den Boden vorbereiten:
  1. Die Tarteform mit Butter einfetten.

  2. Die zweite Teigkugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen.

  3. Teig mit dem Rundholz aufrollen und in die Tarteform legen. Den übrig gebliebenen Teig an den Rändern abschneiden. 

  4. Falls der Teig hier und da am Rand zu dünn ist, kannst du ihn mit den Teigresten ausbessern.

  5. Den Boden mit einer Gabel einstechen und ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Währenddessen kannst du die Füllung vorbereiten:
  1. Die Pflaumen waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden.

  2. Gelierzucker, Speisestärke, Milch, Orangensaft, Vanillepaste, Orangenabrieb in einer Schüssel miteinander vermischen und glatt rühren. 

  3. Die gestifteten Mandeln in einer kleinen beschichteten Pfanne anrösten.

  4. 1 EL Honig und einen Schuss Wasser darübergeben und die Mandelstifte karamellisieren lassen. 

  5. Nach Ablauf der Ruhezeit, den Pie-Boden aus dem Kühlschrank nehmen. 

  6. Die Pflaumen in die Form füllen, die Mandelstifte darunter mischen und die Stärke-Mischung darüber geben.

Den Lakritz-Salzkaramellschnecken-Deckel für Pie fertig machen:
  1. Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen. 

  2. Die Salzkaramell-Lakritz-Creme-Rollen aus dem Kühlschrank nehmen.

  3. Die Rollen in ca. 6 mm dünne Scheiben schneiden.

  4. Die Scheiben von außen nach innen auf die Pflaumenfüllung legen.

  5. Die Tarteform auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stellen und im unteren drittel ca. 1 Stunde backen.

  6. Nach 30 Minuten ein Stück Backpapier auf den Pie legen, damit er nicht zu dunkel wird.  

Rezept-Anmerkungen

Tipps:

  • Lakritz ist dir zuwider?
    • Alternative 1: Verwende stattdessen einfach eine Salzkaramell-Creme ohne Lakritz.
    • Alternative 2: Ersetze die Lakritz-Salzkaramell-Füllung ganz einfach durch eine Zimt-Butter-Füllung für den Schnecken-Deckel, wie oben im Rezept als Alternative angegeben.
  • Du kannst nirgendwo eine Lakritz-Salzkaramell-Creme oder Salzkaramell-Creme auftreiben?
    • Salzkaramell-Creme gibt es in einigen gut sortierten Supermärkten und kann natürlich auch im Internet bestellt werden – wie z.B. hier
    • Für Lakritz-Salzkaramell-Creme kannst du auch eine Salzkaramell-Creme kaufen und diese mit Lakritzsirup oder Lakritzpulver vermischen. 
Pflaumen-Pie mit Lakritzschnecken-Deckel und gerösteten Mandeln

Was war dein größtes Backhighlight in diesem Jahr? Verrate es mir in den Kommentaren unter diesem Beitrag.

Falls du das Rezept für die Pflaumen-Pie für später pinnen möchtest, kannst du eines der folgenden Bilder verwenden:

 

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

ina whatinaloves.com 9. Januar 2020 - 21:49

Lakritz und Pflaume stelle ich mir mega vor. Tolle idee und lieben Dank fürs teilen!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Einverstanden Mehr erfahren