Bolo de Azeite - Olivenölkuchen mit Fenchel
Bolo de Azeite e Erva Doce
Ein Fenchel-Olivenöl-Kuchen vom Feinsten
Autor: Fernwehküche
Zutaten
Du benötigst
  • 250 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 250 ml mildes Olivenöl
  • 8 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer Biozitrone
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL gemahlener Fenchel
  • Zucker zum Bestreuen
Anleitungen
So wird der Fenchel-Olivenöl-Kuchen zubereitet
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Olivenöl gut verrühren. Die Eier trennen und das in einer separaten Schüssel Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Eischnee schlagen. Das Eigelb und die Zitronenschale zu den anderen Zutaten hinzugeben.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt und dem gemahlenen Fenchel vermischen. Die Mischung unter die Ei-Zucker-Öl-Mischung einsieben. Anschließend den Eischnee vorsichtig und behutsam unterheben.
  3. Eine rechteckige Form (Größe etwa 20 x 25 cm) mit Butter einfetten und mehlen. Den Teig einfüllen und gleichmäßig verteilen.
  4. Den Kuchen bei 180 °C ca. 35 Minuten backen. Achte darauf, dass der Kuchen, nicht zu lange im Ofen bleibt, um zu verhindern, dass der Kuchen an Saftigkeit verliert. Mit einer Stäbchenprobe kannst du schon vor Ablauf der 35 Minuten testen, ob der Kuchen fertig ist. Sofern kein Teig mehr am Stäbchen hängt, kannst du ihn auch schon früher aus dem Backofen holen.
  5. Nach dem Abkühlen, kannst du den Kuchen in rechteckige oder quadratische Stücke schneiden und vor dem Servieren nach Geschmack mit Zucker oder Puderzucker bestreuen.