Bolachas de aveia, amêndoa e canela – Haferflocken-Mandel-Zimt-Kekse

Haferflocken-Mandel-Zimt-Keksen

#Portugiesisch, Süßes | 22. November 2017 | By

Vorweihnachts-Nostalgie mit Fado und Haferflocken-Mandel-Zimt-Keksen. Weihnachten rückt langsam näher und während in den Sozialen Medien fleißig Weihnachtsplätzchen-Rezepte gepostet werden, muss ich leider sagen, dass die vorweihnachtliche Plätzchenbacktradition in Portugal nicht zelebiert wird. Das heißt jedoch nicht, dass die Portugiesen auf leckere Kekse verzichten müssen. Heute habe ich dieses wunderbare Rezept für Haferflocken-Mandel-Zimt-Kekse für dich!
 
Es ist mal wieder Zeit für ein abendliches Portugal-Nostalgie-Programm – ein bisschen Fado auf die Ohren und ab in die Fernwehküche!
 

Haferflocken-Mandel-Zimt-Keksen

Schnell, schnell Beeilung. Du eilst die Rua Alecrim hinauf, der leichte Ansteig nach Bairro Alto, vorbei am Largo de Camões, einmal rechts abbiegen in die Rua do Norte, dann gleich die nächste links in die Travessa da Espera und da ist es, direkt um die Ecke: a Tasca do Chico. Puuh, du bist außer Atem, dass es in dieser wunderbaren Stadt aber auch immer bergauf gehen muss. Es ist rappel voll, aber da gibt es noch einen freien Platz für dich – ‚que sorte‘! Was für ein Glück!
 
Du sprichst die ‚Senhores‘ am Tisch an und fragst, ob du dich dazu setzen darfst. Kein Problem, es wird noch ein bisschen zusammengerückt und du quetscht dich zwischen den Herrschaften und Tischen hindurch, um dein Plätzchen einzunehmen. Dein Blick schweift über die voll behängten Wände, an denen die Gesichter all derer bekannten Persönlichkeiten zu sehen sind, die unseren Chico schon besucht haben – Camané, Mariza, die kennst du. Dann schielst du nach oben zur vollbehangene Decke und bewunderst die Schals der unzähligen Fußballvereineine, Hmm wie viele das wohl sind? Von der Decke ist auf jeden Fall nichts mehr zu sehen.
Die Bedienung kommt und stellt den Sangria vor dir ab. Den weißen Sangria, nicht den roten. Gibt es allerdings nur im Krug. Aber das macht nichts, immerhin gehört der Abend ganz dir.
 

Haferflocken-Mandel-Zimt-Keksen

 

Chico erhebt sich und nimmt den Raum für sich ein – shhhhhhhhh. Alles verstummt.
‚Senhores e senhoras vai-se cantar o Fado‘ Meine Damen und Herren, es wird jetzt Fado gesungen. Das Licht geht aus und da sitzen sie. Die Herren mit ihrer ‚guitarra portuguesa‘, fröhliche Klänge und zugleich melancholisch. Ein Mann singt „Lisboa menina e moça“. Niemand wagt es zu sprechen (auch weil Chico einen dann sofort böse anschaut oder zurechtweist). Während der nächsten 15 Minuten wird ausschließlich den Klängen des traurig schönen Fados gelauscht.

Ach was waren sie wunderbar diese Abende! Bist du auch schon mal dort gewesen, in der Tasca do Chico?
 

Vielleicht fragst du dich nun, wie denn die Kekse in die Fado-Erinnerung passen? Ehh, also eigentlich gar nicht! Die Kekse, das ist eine andere Geschichte, die eigentlich auch gar keine richtige Geschichte ist. Beim Stöbern in meinen portugiesischen Lieblings-Food-Blogs, bin ich neulich zufällig auf diese leckere Mandel-Haferflocken-Keks-Rezept gestoßen und weil diese einfach zu appetlich aussahen, musste das Rezept natürlich direkt auf die Muss-ich-unbedingt-nachbacken-Liste.
 

Haferflocken-Mandel-Zimt-Keksen

Eine ordentlich Prise inklusive erinnern die Haferflocken-Mandel-Zimt-Kekse auch ein kleines bisschen an Weihnachten.

 

Bolachas de aveia, amêndoa e canela
Haferflocken-Mandel-Zimt-Kekse
Autor: Fernwehküche
Zutaten
Für ca. 3 Blech Kekse benötigst du
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 5 Esslöffel Haferflocken oder auch nach Belieben ein bisschen mehr
  • 75 g Mandelblättchen
  • 1 Eigelb zum Bestreichen verrührt mit einem Esslöffel Milch
Anleitungen
Zubereitung
  1. Heize den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Butter, Zucker und die beiden Eier miteinander verrühren. Mehl, Haferflocken, Zimt und Backpulver vermischen und zur Butter-Ei-Zucker-Masse hinzugeben. So lange kneten, bis du einen schönen Teig erhältst und alle Zutaten gut vermengt sind.
  3. Forme mit den Händen kleine nussgroße Häufchen und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Bepinsele die Häufchen mit dem Eigelb und drücke den Teig leicht ein, während du die Mandelblättchen oben drauf gibst.
  4. Die Kekse kommen bei 180 Grad für 15 - 20 Minuten in den Ofen und können nachdem sie abgekühlt sind sofort vernascht werden.
Rezept-Anmerkungen

Adapted from Sandra Martin

 

Haferflocken-Mandel-Zimt-Keksen

Bom proveito

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Besuche mich auf Instagram @fernwehkueche