Ein dänischer Sommerklassiker: Rød grød med fløde – Rote Grütze

Rød grød med fløde
Premiere, Premiere, heute schafft es endlich das erste dänische Rezept auf den Blog und dazu noch ein richtiger Dänenklassiker! Rød grød med fløde (wird ungefähr so ausgesprochen: „röl gröl mel flö´e“) ist nicht nur ein beliebter dänischer Zungenbrecher sondern auch ein sehr typisches und weit verbreitetes Dessert, das bei uns als Rote Grütze bekannt ist. Eine große Portion davon zubereitet, in Gläschen umgefüllt und in den Picknickkorb gepackt, die Decke geschnappt und ab in den Park – das perfekte Programm für die lange, helle Sommerabende. 
 

Rød grød med fløde

Bei der momentanen Hitze ist es in unserer Dachgeschosswohnung kaum auszuhalten. Während ich tagsüber im Büro, das sich glücklicherweise in einem netten Altbau befindet und noch recht erträgliche Raumtemperatur bietet, Schutz suchen kann, bleibt uns am Abend nur noch die Flucht nach draußen. Diesen Sommer habe ich die kleine Grünfläche, die sich direkt vor unserer Haustüre befindet zu meinem Sommerwohnzimmer erklärt. Während am angrenzenden Bouleplatz die Leutchen aus der Nachbarschaft ihre Kugeln werfen und an den direkt daneben liegenden Tischtennisplatten der Trubel herrscht, lässt es sich auf der Decke mit zwei Kissen und einem aus einer Weinkiste improvisierten Tisch ganz wunderbar kredenzen. 
 
Einmal die Woche gibt es sogar noch ein bisschen musikalische Unterhaltung dazu, denn da verwandelt sich der Bouleplatz in ein Open Air Tanzstudio und wer Lust hat, kann sich seinen Partner schnappen und Tango tanzen. Ich mag diesen Platz einfach. Das fröhliche Treiben, die entspannten Menschen, die die lauwarmen Sommerabende auskosten und wir mitten drin.
 

Rød grød med fløde

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis eine Dänische Prise durch meine Fernwehküche weht.
Da ich seit einigen Jahren das Glück habe, regelmäßig nach Kopenhagen reisen zu dürfen, bin ich neugierig auf die dänische Küche geworden und habe fleißig Rezepte gesammelt, die jetzt endlich einmal ausprobiert werden wollen. Als ich samstagvormittags über den Münstermarkt gestreift bin und dort ein Körbchen mit gemischten Sommerfrüchten und eine große Tüte Kirschen ergattert habe, fiel mir sofort die Rote Grütze ein, die bei den Dänen traditionell mit Sahnesoße und im Sommer auch gerne mit Vanilleeis serviert wird. 
 

Rød grød med fløde

Als die Rote Grütze langsam vor sich hinköchelte musste ich unweigerlich an eine unserer Weihnachtsfeiern in Kopenhagen zurück denken. Zum Abendessen gab es ein traditionelles Weihnachtsmenü mit Rød grød med fløde zum Nachttisch. Einer meiner lieben Kollegen hatte sich in den Kopf gesetzt, ein paar Worte Dänisch zu lernen und fragte nach dem Dänischen Namen der Speise. Den ganzen Abend saß er dann da und hat froh und munter diesen wunderbaren Zungenbrecher geübt: Rød grød med fløde! Scheinbar wird der Name der Süßspeise gerne von den Dänen benutzt um Ausländer in ihre Schranken zu weißen. Ich  habe mich selbst ein paar mal daran versucht und habe es glaube ich kein einziges Mal richtig ausgesprochen ;-) Dänisch ist für mich nach wie vor eine kuriose Sprache und auch nach all den Jahren, während der man immer wieder einmal etwas aufschnappt kommt mir eigentlich jedes dänische Wort wie ein Zungenbrecher vor.   
 

Rød grød med fløde

Ob jetzt nun Rote Grütze oder Rød grød med fløde, der Dänische Klassiker hat es drauf. Hier gibt es das Rezept:    
 
Rød grød med fløde - Rote Grütze
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 

Ein dänischer Sommerklassiker

Gericht: Dessert
Autor: Fernwehküche
Zutaten
Für die Rote Grütze benötigst du:
  • 1 kg Sommerfrüchte
  • 200 g Himbeeren
  • 100 g Kokosblütenzucker (oder 200 g Rohrzucker)
  • 200 ml Wasser
  • 2 – 3 EL Kartoffelmehl
Für die Vanille-Sahne
  • 250 ml Sahne
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL geriebene BIO-Zitrone
  • Mark von einer halben Vanilleschote
Optional:
  • gehackte Mandeln als Topping
Anleitungen
Für die Rote Grütze
  1. Die Früchte waschen und die große Beeren in kleinere Stücke schneiden. Zusammen mit Wasser und Zucker kurz aufkochen und köcheln lassen, bis die Früchte weich sind. 

  2. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und in die Grütze einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 

  3. Ganz zum Schluss die Himbeeren vorsichtig unterheben.

  4.  Die Grütze in eine Schüssel oder kleine Gläschen füllen, mit etwas Zucker bestreuen und abkühlen lassen.

Für die Vanille-Sahne
  1. Für die Sahne alle Zutaten mit der Gabeln verrühren und in eine kleine Flasche oder ein Kännchen füllen. 

Rezept-Anmerkungen

Wer mag kann noch eine Handvoll gehackte Mandeln oder Mandelstifte in einer Pfanne rösten und die Rote Grütze damit toppen.

Rød grød med fløde

Rød grød med fløde ist einfach himmlisch. Die Mischung aus leicht süß und säuerlich zergeht auf der Zunge und die Vanille-Sahne harmoniert ganz wunderbar mit dem Fruchtkompott. Ausprobieren lohnt sich!
 

Rød grød med fløde

Wann hast du zum letzten Mal gepicknickt? Schnapp dir deine Lieblingsmenschen, pack eine Decke ein und ab ins Freie!

Guten Appetit

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Besuche mich auf Instagram @fernwehkueche