Vitales Nussbrot

Projekt Zuckerfrei - Vitales Nussbrot
*enthält Werbung ohne Auftrag da Buchnennung
Woche 2 meiner 40 Tage Zuckerfrei-Challenge läuft und so langsam stellt sich Routine im zuckerfreien Alltag ein. Während der ersten Woche der Challenge hat es mir sehr geholfen alle Mahlzeiten zu dokumentieren und festzuhalten wie es mir während der ersten zuckerfreien Tage so erging. Das hat mich noch einmal zusätzlich motiviert die verschiedesten Rezepte auszuprobieren und auf Versuchungen komplett zu verzichten, immerhin wollte ich in meinem abendlichen Résumé stolz von dem erfolgreich gemeisterten Tag berichten! Für die kommenden Wochen möchte ich dich weiterhin auf dem Laufenden halten und von meinen Erfahrungen berichten, allerdings ohne dich mit meinem täglichen Speiseplan zu langweilen ;) Im Gegenteil! Wie wär’s stattdessen mit ein paar zuckerfreien Highlights und neu entdeckten Rezeptlieblingen?
 
Der Anfang macht das Vitale Nussbrot, das ich diese Woche zum ersten Mal gebacken habe. Das Rezept habe ich aus dem Buch ‚Life Changing food: Das LCF Prinzip – Das 21 Tage Programm‚ von Eva Fischer (Brandstätter Verlag). Ein tolles Buch, dass das persönliche Wohlbefinden in den Mittelpunkt stellt und auf Nahrungsmittel setzt, die uns von innen erstrahlen lassen und Energie geben.
 
Das vitale Nussbrot is voller Ballaststoffe, vegan, zucker- und glutenfrei und ein wunderbarer Energiebringer, der lange satt hält und dazu noch super lecker schmeckt!
Beim Backen habe ich noch etwas gezweifelt, da für mich aufs Brot bislang immer Marmelade und Nutella gehört haben. Doch hier die guten News: Nussbrot ist auch ohne Zuckermonster der Knaller (oder gerade weil auf die Zuckermonster verzichtet werden kann) und schmeckt mit Avocadobelag oder Frischkäse mit frischem Obst einfach traumhaft gut!
 

Projekt Zuckerfrei - Vitales Nussbrot

Hier geht’s zum Rezept:

Vitales Nussbrot
Autor: Eva Fischer
Zutaten
Zutaten für eine Kastenform (ca. 20 cm Länge)
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 350 ml Wasser
  • 1 EL Chiasamen
  • 50 g Mandeln
  • 50 g Cashewnüsse
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g Sesam
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Leinsamen
  • 100 g Kürbiskerne
  • 1-2 TL Salz
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 50 ml Kokosöl und etwas mehr für die Form
Anleitungen
So wird das Nussbrot zubereitet
  1. Flohsamenschalen mit Wasser mischen und 5 Minuten auf die Seite stellen, bis die Masse dicklich wird.
  2. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander gut vermengen. Masse 1 Stunde ruhen lassen.
  3. Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze oder 155° Umluft vorheizen. Form mit Kokosöl einfetten und die Masse in die Form geben. Mit einem Löffel die Masse gut festdrücken.
  4. Form auf mittlerer Schiene ca. 45 - 40 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
Rezept-Anmerkungen

Adapted from Life Changing food: Das LCF Prinzip - Das 21 Tage Programm

Guten Appetit

Was kommt bei dir normalerweise aufs Brot?
 
Machs gut und bis ganz bald!

Comments

  1. Leave a Reply

    ina whatinaloves.com
    23. Februar 2018

    huhu
    ohhh liebe katrin, vielen lieben dank :D das freut mich natürlich sehr! ich find es auch ummer soooo spannend ob und wieviele mitmachen werden und welche rezepte zusammenkommen…

    dein brot sieht superlecker aus :D würde ich auch gerne mal probieren!

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Besuche mich auf Instagram @fernwehkueche