Mein neues Portugal-Fotobuch

Misc | 27. Januar 2018 | By

WERBUNG // Diese Woche war es soweit. Mein Portugal-Fotobuch von Saal-Digital war in der Post! In meinem Beitrag zum Wandbild letzte Woche, habe ich bereits ein bisschen von der Produkttestaktion von Saal-Digital erzählt. Heute folgt der Erfahrungsbericht zum Fotobuch.

Mein Portugal Fotobuch

Ich liebe Fotobücher! Es gibt so viele wunderschöne Momentaufnahmen, so viele tolle Erinnerungen, die es verdient haben festgehalten zu werden. Früher habe ich viel Zeit damit verbracht Fotoalben selbst zu basteln und zu gestalten. Inzwischen bin ich auf Fotobücher umgestiegen, da man darin auch ganz leicht größere Mengen an Fotos im tollen, qualitativ hochwertigen Druck verarbeiten kann und die Bücher auch nicht ganz so viel Platz in Anspruch nehmen als ein klassisches Fotoalbum. Während meiner Zeit in Portugal, habe ich Unmengen an Fotos geschossen und trotzdem habe ich es nach all den Jahren immer noch nicht geschafft, meine Lieblingsbilder in Fotobüchern zu verewigen. Daher kam die Produkttestaktion von Saal-Digital wie gerufen und ich habe mich dazu entschieden, ein Fotobuch vom Familienbesuch in Portugal während meines Aufenthalts 2011 zu gestalten.

Mein Portugal Fotobuch

Zuerst einmal fand ich super, dass man in der Bestellsoftware die Bilder direkt auswählen kann. Die Bilder müssen nicht erst auf irgendeinen Server geladen werden und man verliert keine Zeit durch langwierige Fotouploads. 

Im ersten Schritt ging es an die Gestaltung des Covers. Die Software mit eine Vielzahl an Hintergründen und diverse Layouts aus denen man auswählen kann. Darüber hinaus ist es möglich das Cover mit den eigenen Fotos bedrucken zu lassen. Des Weiteren kann man aus einer Vielzahl an Fonts auswählen, sodass man seiner Kreativität bei der Gestaltung freien Lauf lassen kann. Ziemlich nervig fand ich die Tatsache, dass mein Cover aus irgendeinem Grund nicht in der Software gespeichert wurde. Wann immer ich mein Fotoprojekt abgespeichert hatte um später daran weiter zu arbeiten, war das Cover wieder zurückgesetzt. Zum Schluss hat es dann aber doch funktioniert und der schwarze Hintergrund mit Struktur sieht nicht nur toll aus, sondern vermittelt den Eindruck, dass das Buch in Leder eingebunden ist.   

 

Mein Portugal Fotobuch

Die Software bietet eine OneMinute-Gestaltungsoption. Ich persönlich bin davon kein Fan, aber für diejenigen, die nicht viel Zeit mit der Gestaltung verbringen möchten und sich damit zufrieden geben, dass die Software die Bilder in chronologischer Reihenfolge einsortiert, ist das sicherlich eine nützliche Funktion. Anpassungen lassen sich im Anschluss natürlich immer noch vornehmen. 

Zusätzlich kann man wählen, ob man das Buch komplett selbst gestalten möchte oder lieber mit Autolayouts arbeitet und diese nach Bedarf deaktivieren und anpassen möchte. Ich habe mich für die freie Gestaltung entschieden und fand die Auswahl an Layouts und Hintergründen echt klasse. Aus den Layouts konnte man nicht nur aus klassischen Layouts wählen sondern auch aus verschiedenen Themen wie Baby, Familie, Hochzeit, Urlaub oder Allrounder. Das ist natürlich alles Geschmackssache. Ich fand die Layoutauswahl zu Beginn etwas unübersichtlich, hatte aber den Dreh dann relativ schnell raus. Gewünscht hätte ich mir doch, dass die ’schlichten‘ Layouts an erster Stelle stehen, sodass man direkt aus den Standardvorlagen wählen kann, die man auch aus der Auswahl von anderen Anbietern kennt. 

 

Mein Portugal Fotobuch

Für die Auswahl eines Seiten-Hintergrunds kann man sich entscheiden, ob man individuelle Hintergründe pro Seite oder den selben Hintergrund für das gesamte Buch einstellen möchte. Nervig fand ich hier, dass obwohl ich den selben Hintergrund für alle Seiten gewählt hatte, den Hintergrund jedes Mal neu einstellen musste, wenn ich unterschiedliche Layouts ausprobieren wollte. Super hätte ich es gefunden, wenn die Software für die Auswahl des Hintergrunds eine Hover-Funktion bieten würde, sodass man beim darüber fahren mit dem Mauszeiger eine direkte Vorschau auf den Hintergrund im Buch erhält. Hat man sich bereits auf einen Hintergrund festgelegt, könnte man dadurch ganz leicht weitere Auswahlmöglichkeiten testen ohne die Einstellung zu verändern.    

Ein weiterer Verbesserungsvorschlag betrifft das Arrangieren der Bilder: Die Fotos lassen sich ganz leicht per Drag and Drop in die vorgeschlagenen Objektboxen ziehen. Möchte man jedoch de Position zweier Bilder tauschen, muss man die Bilder erst wieder aus dem Objekt löschen und wieder neu einsetzen. Hier wäre es wirklich sehr praktisch, wenn man durch Ziehen des Bildes in eine bereits besetze Objektbox, die Bilder einfach miteinander tauschen könnte. 

Mein Portugal Fotobuch

Sobald das Fotobuch endlich fertiggestaltet ist und in den Warenkorb gelegt wurde, lässt sich der Bestellvorgang relativ fix abschließen. Wirklich super fand ich, dass noch nachträglich die Möglichkeit besteht, das Format des Fotobuches anzupassen. Ich hatte mich dann noch kurzfristig umentschieden, vom anfangs ausgewählten A5-Format auf A4 zu wechseln. Natürlich sollte man dabei beachten, dass das bereits ausgewählte Layout sich ändern kann und dass das Fotobuch ggfs. noch einmal überarbeitet werden muss. Die Software weißt beim Wechsel darauf ausdrücklich hin. Da sich jedoch am Grundformat in meinem Fall nicht viel geändert hat, war das Format in wenigen Sekunden ausgewählt und das aktualisierte Produkt überprüft.  

Mein Portugal Fotobuch

Beim Auspacken des Fotobuches war ich super gespannt! Zum ersten Mal habe ich mich dazu entschieden, die Fotos mit Hochglanz drucken zu lassen. Bislang habe ich mich immer für matt entschieden, da ich die Fingertappser auf den Fotos nicht so toll finde. Das Resultat hat mich begeistert! Die Seiten wurden auf sehr hochwertigem und dicken Fotopapier gedruckt. Die Farben leuchten und die Bilder sind gestochen scharf. Die Layflat-Option hat mich ebenfalls überzeugt, darauf mag ich in Zukunft auf keinen Fall mehr verzichten! 

Alles in allem, hat es riesig Spaß gemacht an der Testaktion teilzunehmen! Die Fotobücher von Saal-Digital würde ich auf jeden Fall jederzeit weiterempfehlen! Mein Portugal-Fotobuch hat ein hübsches Plätzchen in unserem Wohnzimmer gefunden und ich freue mich bereits darauf, es meiner Familie beim nächsten Besuch zu präsentieren. 

Hab noch einen wunderschönen Samstag, até ja!

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Instagram