Natas do Céu – Ein himmlisches Cremedessert

#Portugiesisch, Süßes | 23. Dezember 2017 | By

Natas do Céu (wörtlich übersetzt ‚Sahne vom Himmel‘) ist ein portugiesisches Dessert, das einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Es schmeckt nicht nur himmlisch, es ist auch ein kleines himmlisches Kalorienbömbchen. Aber zu Weihnachten darf man da sicherlich eine kleine Ausnahme machen ;-)

Natas do Ceu

Ho-ho-ho ihr Lieben! Weihnachten steht vor der Tür! Hast du schon alle Geschenklein eingepackt? Ist der Weihnachtsbaum bereits geschmückt? Ich mache es mir gerade vor unserem leuchtenden Weihnachtsbaum bequem, während ich diesen neuen Post für einen weiteren Weihnachtsrezepte-Liebling vorbereite. Mein Liebster und ich haben dieses Jahr zum ersten Mal einen eigenen Weihnachtsbaum besorgt. Da wir die Weihnachtsfeiertage bei der Familie verbringen haben wir ihn bereits letztes Wochenende aufgestellt und geschmückt. Im Hintergrund läuft gerade die Weihnachtsplaylist. In der Küche breitet sich der Geruch nach frisch gekochtem Kaffee aus. Ich freue mich riesig auf ein paar ruhige und besinnliche Festtage im Kreise meiner Liebsten.

Natas do Ceu

Außerdem wird es eine weitere Premiere geben: Wir werden dieses Jahr zum ersten Mal das Weihnachtsmenü von A bis Z selbst ausrichten. Ich bin schon mega gespannt und könnte bereites jetzt schon loslegen. Natürlich habe ich mir bereits eine portugiesische Besonderheit für das Dessert überlegt, aber dazu die nächsten Tage mehr. Bist du zufällig noch auf der Suche nach einem leckeren Dessert für die Festtage? Psssst, dann habe ich hier etwas ganz besonderes für dich!

Natas do Ceu

 Wer schon ein bisschen durch die Rezepte aus meiner Fernwehküche gestöbert hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass die Portugiesen gerne und viel mit Eigelb arbeiten. Je gelber, desto besser! Und auch für die Natas do Céu spielt das Eigelb eine ganz  besondere Rolle und gibt dem Dessert einen ganz eigenen Charakter. Die Himmelscreme besteht aus verschiedenen Schichten von Sahne, Kekskrümel und einer gezuckerten Eiercreme. Ein Genuss, den man sich auf der Zunge zergehen lassen kann!

Natas do Ceu

Hier geht’s zum Rezept:

Natas do Céu
Ein himmlisches Cremedessert
Autor: Fernwehküche
Zutaten
Für ca. 6 Personen benötigst du
  • 600 g Sahne
  • 200 g Butterkekse
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 100 g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 100 ml Wasser
Anleitungen
Und so wird die Himmelscreme zubereitet
  1. In einem kleinen Topf das Eigelb, Zucker und Wasser unter ständigem Rühren aufkochen, bis eine dickliche Creme entsteht. Den Topf vom Herd nehmen und die Creme abkühlen lassen.
  2. Die Kekse zerkrümeln und zu feinen Bröseln verarbeiten.
  3. Die Sahen steif schlagen und wenn diese fest ist die Kondensmilch unterschlagen.
  4. Zum Schluss werden die Sahne, die Kekskrümel und die Eiercreme in eine große Servierschüssel oder alternativ in kleine Gläschen aufgeschichtet. Dabei mit der Sahne beginnen, anschließend eine Schicht Kekskrümel auftragen, die Eiercreme darauf geben und wieder mit der Sahne starten. Die letzte Schicht besteht stets aus den Kekskrümeln.
  5. Die Natas do Céu im Kühlschrank bis zum servieren kalt stellen.
Rezept-Anmerkungen

Mein Tipp:
Wer nach Weihnachten noch ein paar Weihnachtsplätzchen übrig hat und diese kreativ verarbeiten möchte kann auch die Butterkekse durch Weihnachtsplätzchen ersetzen. Das wäre dann sozusagen die deutsche Abwandlung des Portugiesen-Rezepts. Ich habe es selbst schon ausprobiert und kann sagen: Ein himmlisches Weihnachtsgedicht!

Adapted from Teleculinára

Natas do Ceu

Ich wünsche euch für die Weihnachtszeit nur das Beste, genießt die Behaglichkeit und Ruhe im Kreise der Familie und lasst es euch gut gehen!  Frohe Weihnachten und ein paar himmlische Feiertage! 

Bom proveito

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Besuche mich auf Instagram @fernwehkueche