Broas com batata doce e nozes – Weihnachtliche Süßkartoffel-Nocken

#Portugiesisch, Süßes | 17. Dezember 2017 | By

Broas (ausgesprochen: Broasch) ist ein typisch portugiesisches Weihnachtsgebäck, das es in sehr vielen unterschiedlichen Versionen gibt. Wörtlich übersetzt bedeutet Broas Brötchen – süße Brötchen also, die dir nicht nur die dir nicht nur die Weihnachtszeit versüßen, sondern auch super leicht nach zu backen sind. Für mein neustes Küchenexperiment habe ich mich für die Süßkartoffel-Nuss-Nocken entschieden.     

Broas

Der dritte Advent klopft an unsere Tür, nur noch eine Woche bis Weihnachten! Gerade in der Weihnachtszeit kommt es mir oft so vor, als ob die Zeit nur so an einem vorbeifliegt. Alle Jahre wieder nimmt auf Arbeit der Stress neue Ausmaße an, abends wird noch kurz durch die Stadt gehetzt um hier und da noch eine Weihnachtsbesorgung zu erledigen und um das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu besorgen. Um so wichtiger wird es, sich vom vorweihnachtlichen Stress nicht zu vereinnahmen zu lassen und sich bewusste Auszeiten zu schaffen. Einfach mal innehalten. 

Broas

In diesem Jahr hat mir meine Fernwehküche die ersehnte vorweihnachtliche Ruhe gegeben. Es macht einfach ungemein Spaß durch portugiesische Weihnachtsrezepte zu stöbern, den Kochlöffel zu schwingen und weihnachtliche Fotos zu shooten. Backen ist für mich ein bisschen wie meditieren, meine ganz persönliche Stress-Therapie. Sich Schritt für Schritt durch ein Rezept zu arbeiten, zuzusehen wie die Zutaten sich mit einander verbinden. Mit den eigenen Händen den Teig zu kneten und zu spüren, wie da eine feste Masse entsteht. Dabei hin und wieder vom Teig zu naschen. Sich einfach voll und ganz auf das Rezept zu konzentrieren, den Teig, den Geruch und den Geschmack. Und dann im Ofen zu beobachten, wie da ein Ergebnis entsteht während sich ein wunderbarer Geruch in der Küche breit macht. 

Broas

Was die portugiesische Küche betrifft, bin ich immer wieder aufs neue fasziniert, wie simpel und doch so anders die portugiesischen Rezepte sind. Die Portugiesen sind eben Meister darin mit ganz einfachen Zutaten ein optimales Ergebnis zu erzielen und das trifft auch auf das Weihnachtsrezept zu, das ich euch heute vorstellen möchte: Broas – eine traditionelle Weihnachtsleckerei, die einfach zum portugiesischen Weihnachtsfest dazu gehört. Wieder einmal war ich überrascht, als ich die Zutatenliste durchgegangen bin! Denn den Geschmack der Broas habe ich nicht wirklich mit den Zutaten in Verbindung bringen können. 

Ich kann dir nur raten: Probier es unbedingt selbst mal aus! Das Rezept für die Broas ist ganz leicht nachzubacken.

Broas com batata doce e nozes
Weihnachtliche Süßkartoffelnocken mit Nüssen
Write a review
Print
Für die Broas benötigst du
  1. 350 g Weizenmehl
  2. 1 TL Backpulver
  3. 125 g Rohrzucker
  4. 1/2 TL Zimt
  5. 1/2 TL gemahlenen Fenchel
  6. 2 Eier
  7. 40 g Honig
  8. 100 g Süßkratoffel - weich gekocht und püriert
  9. 40 g Butter
  10. 70 g Walnüsse / Nüsse
  11. 1 Brise Salz
  12. 1 Eigelb
So werden die Broas zubereitet
  1. Süßkartoffel im heißen Wasser kochen und mit einer Gabel zerstampfen.
  2. Das Mehl, Backpulver, Zucker und die Gewürze in einer Schüssel vermengen.
  3. In einem Gefäß das Süßkartoffelpürree mit den Eiern, Honig Butter und Salz vermengen.
  4. Zwei Backbleche mit Backpapier bereit legen. Hände bemehlen und kleine ovale Bällchen formen.
  5. Das Eigelb mit ein bisschen Wasser verquirlen und die Broas damit bestreichen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei 190° backen.
Adapted from Cinco Quartos de Laranja
Fernwehküche http://www.fernwehkueche.de/
Broas

Ich wünsche dir einen ruhigen und besinnlichen dritten Advent.

Bom proveito e até já!

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Instagram