Arroz Doce – Portugiesischer Reispudding

#Portugiesisch, Süßes | 9. November 2017 | By

Ein Löffelchen Geborgenheit mit dem süßen Geschmack des Portugiesen-Klassikers Arroz Doce (ausgesprochen: Arroooosch Doß). Der Milchreispudding ist aus Portugal nicht weg zu denken. Arroz doce wird in jedem Restaurant als Dessert aufgetischt und wird auch gerne und oft zuhause zubereitet. Ursprünglich stammt das Rezept für Arroz Doce aus Asien und wurde durch die Brasilianer mit einer ordentlichen Prise Zimt nach Portugal gebracht. Dort hat es sehr schnell an Beliebtheit gewonnen und wurde im Laufe der Zeit zum portugiesischen Dessert-Klassiker.  


Auf Momondo habe ich diese wunderbaren Zeilen über Arroz Doce gefunden:

„Wenn es einen Nachtisch gäbe, den dir deine portugiesische Großmutter liebend gerne zubereiten würde,
dann wäre das Arroz Doce: Milchreis, der mit Zitrone gekocht und mit Zimt bestäubt wird.
Er hat diesen starken, intensiven Geschmack, der dich an Weihnachten, Geburtstagsfeiern und zu Hause erinnert.
Mit dieser besonderen portugiesischen Leckerei erlebst du löffelweise Geborgenheit, das ist sicher.“

Ganz ehrlich: Ich hätte es nicht treffender formulieren können.

Arroz Doce war ein treuer Begleiter während meiner Zeit in Portugal – bei Feiern, Einladungen von Freunden, in Cafés oder Restaurants war er stets mit am Start. Er ist einfach soooo lecker, dass man niemals genug davon bekommt.

 

Packt mich wieder einnmal das Portugalweh, dann gibt es kein besseres Heilmittel als Arroz Doce. Ratz fatz zubereitet, ein Löffelchen in den Mund geschoben, die Augen geschlossen und mich gedanklich nach Portugal gebeamt – über mir der unendlich blaue Himmel Lissabons, vor mir ein wunderschöner Ausblick über die Stadt, mit ihren leuchtenden Farben und strahlenden Gebäuden, weit über die Hügel hinweg, mit Blick auf den Tejo am Horizont. Die Sonne lacht mir ins Gesicht und während der süße Geschmack von Zimt und Milchreis mir auf der Zunge zergeht, fühle ich wie Lissabon mein Herz in ihren Händen wiegt, mich wieder einmal aufnimmt und mit Freude empfängt.

Meine kleine Traumreise neigt sich nun dem Ende und du bist bestimmt schon auf das Rezept gespannt, das ich dir unter keinen Umständen vorenthalten möchte.

Arroz Doce
Portugiesischen Reispudding
Autor: Ferwehküche
Zutaten
Zutaten
  • Salz
  • 250 g Rundkornreis
  • 150 g Zucker wer es gerne Süßer mag, der kann auch 185 - 200 g Zucker verwenden
  • 400 ml Milch
  • 6 Eigelb
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • Salz
  • Zimt
Anleitungen
Das Rezept vom traditionellen Arroz Doce für 6 Personen
  1. 1,5 l Wasser zusammen mit ein bisschen Salz und der Zitronenschale zum Kochen bringen.
  2. Dann den Milchreis hinzufügen und so lange kochen lassen, bis das Wasser verdunstet ist.
  3. Nach und nach die Milch unterrühren.
  4. Anschließend den Zucker hinzugeben.
  5. Den Milchreis vom Herd nehmen und ein abkühlen lassen.
  6. Im nächsten Schritt das Eigelb unterrühren und noch einmal kurz aufkochen.
  7. Den Milchreis in Servierschälchen umfüllen und mit Zimt bestreuen.
Rezept-Anmerkungen

Tipp: Traditionell serviert wird Arroz Doce mit einem Gittermuster aus Zimt.

Lass dir ein kleines Löffelchen portugiesischen Glücks auf der Zunge zergehen.

Bom proveito

Comments

  1. Leave a Reply

    André
    10. Dezember 2017

    Endlich etwas von diesem wunderschön aufgemachten Blog ausprobiert!
    Der Arroz doce ist super gut gelungen und hat für mich Kindheitserinnerungen geweckt!!! Weiter so Katrin!!
    Gruß von nebenan ;)

    • Leave a Reply

      Fernwehküche
      11. Dezember 2017

      Vielen lieben Dank André! Es ist so schön, wenn die geteilten Rezepte nachgekocht und das Resultat geteilt wird. War übrigens sehr lecker!
      Liebe Grüße

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Besuche mich auf Instagram @fernwehkueche