Nachgekocht: Gaspacho de Morango – Sommerliches Erdbeer-Gazpacho

*enthält Werbung ohne Auftrag da Buchnennung

Ihr Lieben, ich flippe aus! Diese Woche habe ich zum ersten Mal deutsche Erdbeeren im Supermarkt entdeckt und konnte nicht widerstehen. Ganz große Erdbeerliebe, wem geht es noch so? Nachdem uns das vergangene Wochenende schon eine ordentliche Prise Sommer geliefert hat, freue ich mich umso mehr auf die warme Jahreszeit! Der Duft des frühen Sommers hält an und ich werde schon ganz hibbelig, wenn ich an all die wunderbaren Erdbeer-Rezepte denke, die ich dieses Jahr ausprobieren möchte. Mit diesem Portugiesen Rezept starte ich hiermit offiziell in die Erdbeerzeit ❤

Erdbeer-Gazpacho

Ganz besonders freue ich mich wieder auf das super leckere Portugiesen-Erdbeer-Gaspacho, das ich letztes Jahr zum ersten Mal nachgekocht habe. Das Rezept stammt aus meinem Lieblingskochbuch ‚Die portugiesische Küche — A Cozinha Portuguesa‘ von Alexandra Klobouk und Rita Cortes Valente de Oliveira. Als ich dieses Buch im Laden entdeckt habe hat mein Herz Purzelbäume geschlagen. Die beiden stellen darin nicht nur über 100 großartige Rezepte vor, sondern illustrieren diese auch noch auf ganz liebevolle und zauberhafte Weise. Darüber hinaus gibt es süße kleine Geschichten und witzige Theorien zum Beispiel über die Entstehung der Namen der Rezepte. Wer neugierig geworden ist, kann hier einen Blick ins Buch werfen. Wer eine Vorliebe zur portugiesischen Küche hat und liebevoll gestaltete Bücher mag, sollte dieses Buch unbedingt in seine Sammlung aufnehmen. (*Disclaimer: Es handelt sich hierbei um eine Herzensempfehlung meinerseits und keine gesponserte Kooperation. Nichtsdestotrotz könnte der ein oder andere geschäftliche Absichten in meinen Beitrag hinein interpretieren und deshalb habe ich mich dazu entschieden, auch diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen.)

Erdbeer-Gazpacho

Meine Begeisterung für Gaspacho hielt sich bislang in Grenzen. Kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse war irgendwie nicht so mein Ding. Bis ich beim Durchblättern des Buches auf das Rezept von Erdbeer-Gaspacho gestoßen bin. Meine Neugier war sofort geweckt. Wenn da Erdbeeren drin sind, kann es eigentlich nur gut werden. Das aromatische rote Früchtchen versüßt einfach alles und lässt unsere Gaumen vor Freude tanzen. Also ab in die Küche und los gehts!    

Gaspacho de Morango
Sommerliches Erdbeer-Gaspacho - Ein Rezept für 8 Personen
Autor: Fernwehküche
Zutaten
Zutaten
  • 135 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen geschält
  • 2 Stängel Thymian
  • 50 g Weißbrot ohne Kruste, gewürfelt
  • 1 kg Erdbeeren gewaschen und geviertelt
  • 250 g Gurke geschält, entkernt und gewürfelt
  • 120 g rote Paprika entkernt und gewürfelt
  • 70 g grüne Paprika entkernt und gewürfelt
  • 120 ml Tomatensaft
  • 45 ml guter Rotweinessig
  • 1 TL Salz
Für die confierten Erdbeeren benötigst du
  • 16 kleine Erdbeeren halbiert
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 1 gehäufter EL Puderzucker
Croutons
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen geschält
  • 200 g Weißbrot ohne Kruste, klein gewürfelt
  • Basilikumblätter
  • Pfeffer
Anleitungen
Vorab ein Hinweis
  1. Das Gaspacho sollte mindestens 6 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt werden.
So wird das kalte Süppchen zubereitet
  1. Dafür das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Thymian zum Aromatisieren des Öls dazugeben.
  2. Die Brotwürfel hinzufügen und goldbraun rösten. Danach die Brotwürfel herausnehmen und in eine hohe Rührschüssel füllen.
  3. Erdbeeren, Gurken, Paprika, Tomatensaft, Weinessig und Salz dazugeben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  4. Dann im Kühlschrank für 6 Stunden kalt stellen.
So werden die confierten Erdbeeren zubereitet
  1. Für die Zubereitung der confierten Erdbeeren den Backofen auf 90 Grad erhitzen.
  2. Die Erdbeerhälften mit Olivenöl vermischen und mit der Schnittstelle nach unten auf ein Backblech legen.
  3. Mit Puderzucker bestreuen und für 1,5 Stunden im Ofen backen.
  4. Die Erdbeerhälften umdrehen und eine weitere halbe Stunde backen.
  5. Herausnehmen und beiseite stellen. Achtung, die Gefahr zum Naschen ist groß :-)
Und zu letzt die Croutons
  1. Für die Croutons Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun rösten.
  2. Herausnehmen und beiseite stellen. Zum Servieren das Gaspacho in Suppenteller geben.
  3. Mit den confierten Erdbeeren und den Croutons bestreuen, mit Basilikumblättern und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer garnieren.
Rezept-Anmerkungen

Für eine gesündere, zuckerfreie Variante:
Das Weißbrot würde ich einfach durch ein Dinkelvollkornbrot ersetzen.
Für die confierten Erdbeeren würde ich den Puderzucker durch eine gehäuften EL Kokosblütenzucker oder Dattelsüße ersetzen oder die Erdbeeren einfach so zum garnieren verwenden.

Adapted from Die portugiesische Küche — A Cozinha Portuguesa

Erdbeer-Gazpacho

Der ein oder andere wundert sich vielleicht über die Schreibweise von Gaspacho. Im Deutschen ist die spanische Schreibweise ‚Gazpacho‘ gängier, wohingegen die Portugiesen ‚Gaspacho‘ (ausgesprochen: ‚Gaspaschuuu‘) bevorzugen. Das portugiesische Rezept stammt von der Algarve.

Erdbeer-Gazpacho

Die Fotos habe ich übrigens vor ca. 3 Jahren geschossen und beim Aussuchen der Bilder bin ich heute ein bisschen verzweifelt…  Der Perfektionist in mir ist im Dreieck gehüpft und hat lautstark auf  ‚Bitte-noch-mal-neu-machen‘ plädiert. Ich habe mich trotzdem dazu entschieden, diese Bilder hier zu verwenden, denn irgendwie finde ich es schön anzusehen, wie sich die Fotos im Laufe der Jahre weiterentwickeln haben. Auch wenn ich immer noch einiges dazu lernen muss ;-) Wie stehst du dazu? Bist du  auf der Jagt nach dem perfekten Foto oder darf es auch mal nicht ganz so perfekt sein? 

Ich freue mich auf dein Feedback!

Bom proveito

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Besuche mich auf Instagram @fernwehkueche